Home Technik Michael Schumacher beim Grand Prix in Barcelona mit runderneuertem Mercedes

Michael Schumacher beim Grand Prix in Barcelona mit runderneuertem Mercedes

Michael Schumacher erwartet für den Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona einen Fortschritt mit seinem runderneuerten Mercedes. Der Kerpener warnt aber vor zu großen Erwartungen.

„Der Fortschritt in Barcelona wird etwas größer sein als der, den wir bei jedem Rennen machen, aber man darf auch nicht erwarten, dass wir dann plötzlich ganz vorne stehen werden“, meinte Schumacher auf seiner Homepage. Nach drei Rennen steht der Rekordweltmeister in der Fahrerwertung nur auf Platz zehn. „Michael hatte in den ersten vier Rennen – meist ohne sein Verschulden – einen weniger guten Lauf. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass sich das alsbald ändern wird“, erklärte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug in der offiziellen Teamvorschau.

Nun soll es auf dem Circuit de Catalunya für den 41-jährigen Schumacher mit einem neuen Chassis beim seinem Silberpfeil besser laufen , als in den ersten drei Saisonrennen.

Nico Rosberg, der in der Gesamtwertung mit Platz zwei momentan bester Deutscher in der Formel 1 ist, freut sich schon sehr auf das Rennen in Spanien. „Das erste Rennen in Europa ist wie ein zweiter Saisonbeginn und ich will dabei meinen guten Lauf mit zuletzt zwei dritten Plätzen in Folge fortsetzen“, sagte der 24-jährige Rosberg.

Denkt Ihr, Schumacher wird in Barcelona ein weitaus besseres Rennen abliefern, als in den ersten drei Rennen nach seinem Comeback?

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wieso Psychopathen eine Gefahr für Unternehmen sind

Durch Filme wie „Psycho“, „Sieben“ oder „Hannibal“ denken viele Leute bei einem Psychopath…