Home Technik NC10 – Samsung bringt Netbook auf den Markt

NC10 – Samsung bringt Netbook auf den Markt

Samsung kommt zwar ein wenig spät auf den heiß umkämpften Netbook-Markt, präsentiert sich dafür aber von seiner Schokoladenseite. Das NC10 ist wahrlich ein Anwärter auf einen Spitzenplatz.

Bild hier!

Auch wenn es zunächst so ausgesehen hat, als würde Samsung den Trend verpassen, startet Samsung dafür gleich mit einem sehr schönen Konzept.

Samsung hat sich im Prinzip darauf konzentriert Kinderkrankheiten von anderen Netbooks auszukurieren.

Zwar ist das Netbook von der Leistung mit seinen Konkurrenten gleichzusetzen. Das heißt, dass im Inneren ein Intel Atom Prozessor mit 1,6 Gigahertz in Kombination mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher die nötige Rechenarbeit vollbringt.

Und auch die Ausstattung sieht auf den ersten Blick äquivalent zu seinen Konkurrenten im Netbook-Bereich aus. Das Display, das mit LED-Backlight Non-Gloss ausgestattet ist, ist 10,2 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Der NC10 besitzt drei USB-Schnittstellen, einen VGA-Out sowie Lan, Mikrofon-Eingang, Audio-Out und einen 3in1 Cardreader. Eine 1,3-Megapixel-Kamera rundet die Standardfeatures ab. Das Gewicht liegt bei normalen 1,3 Kilogramm.

Die Besonderheiten liegen wie schon gesagt in der Korrektur von Kinderkrankheiten und ein paar zusätzlichen Extras.

So ist das Netbook von Samsung mit einem starken Sechs-Zellen-Akku ausgestattet, der bis zu acht Stunden Stromversorgung gewährleisten soll. Das sind natürlich wie immer Herstellerangaben, die in den ersten Tests erst noch zu beweisen sind.

Besonders gut ist, dass die Tastatur im Gegensatz zu anderen Netbooks die Größe einer normalen Laptop-Tastatur erreicht, was das Tippen erheblich erleichtern wird. Ein nettes Add-On an dieser Stelle ist der Einsatz von Erfahrungen aus der Medizintechnik. Die Tastatur ist nämlich mit Silberionen beschichtet, die sämtliche Bakterien auf der Tastatur innerhalb von 24 Stunden von allein abtöten.

WiFi-Kenner werden außerdem den integrierten Atheros SuperG 802.11 b/g Chipsatz schätzen. Bluetooth ist natürlich auch enthalten.

Das Windows XP Home Betriebssystem ist bereits auf der großzügigen 80 bis 160 Gigabyte großen Festplatte installiert.

Optisch erinnert mich das Netbook allerdings ein wenig an den Acer Aspier One.

Am Ende bleibt nur noch zu sagen, dass sich der NC10 von Samsung von seinen Produktangaben wirklich sehen lassen kann. Allerdings werden wie immer erst Tests zeigen, was das Produkt wirklich kann.

Der NC10 von Samsung soll ab Ende Oktober mit einer 160 Gigabyte Festplatte für circa 400 Euro zu haben sein.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…