Home Technik Neue LCD-Fernseher von Sony

Neue LCD-Fernseher von Sony

Elegant sollen sie sich wie ein Bilderrahmen in das Gesamtkunstwerk Wohnzimmer einfügen, die neuen LCD-Fernseher der Bravia-Reihe von Sony.

Hat man sich früher Bilder seiner Liebsten hingehängt, präsentiert mein seinen Gästen heute den eigenen Fernseher. Die neue Sony E4000-Serie ist besonders elegant und soll zwischen Bilderrahmen und Fotos kaum auffallen, stattdessen lassen sich auch Fotos oder Gemälde auf den neuen Sony Bravia-Geräten wiedergeben. Da merken die Gäste wahrscheinlich gar nicht mehr, dass man überhaupt einen Fernseher besitzt!

So soll es die Geräte ab Juni in vier verschiedenen Rahmendesigns („Midnight Sky“, „Aluminium“, „Pearly White“ und „Dark Walnut“) zu kaufen geben. Mit 26, 32 und 40 Zoll Größe sollte auch für jeden das passende Gerät dabei sein. Der 32 Zoller soll knapp 1.300 Euro kosten, das Gerät mit 40 Zoll 1.650 Euro. Für das 26-Zoll-Modell gibt es noch keine Preisangaben. Damit der Fernseher auch wie ein Gemälde wirken kann, haben die neuen Bravia-Geräte der E4000-Serie einen „Picture Frame Mode“, mit dem sich ausgewählte Kunstwerke oder Fotos wiedergeben lassen. Hier hebt der Hersteller auch hervor, dass in diesem Modus bis zu 35 Prozent weniger Strom verbraucht wird als in der Brilliant-Einstellung beim Fernsehgucken. Meine ganz persönliche Meinung dazu lautet, dass man noch mehr Strom spart, wenn man diesen Bilder-Modus erst gar nicht anwendet, das hilft dann wirklich Geldbeutel und Umwelt zu schonen. Man stelle sich nur vor, jeder würde jetzt immer seinen Fernseher in so einem Bilder-Modus laufen lassen, was da an zusätzlichem Strom verbraucht werden würde. Aber wahrscheinlich ist dieser Modus auch eher interessant, wenn man mal Gäste zu Besuch hat und das Fernsehgerät dann im Hintergrund schöne Bilder präsentiert, das kann dann sicherlich mal ganz nett sein.

Zudem wird man das Gerät wahrscheinlich sowieso nicht im Picture-Modus laufen lassen, denn sollte man einmal vergessen es auszuschalten, so schaltet ein integrierter Timer automatisch in den stromsparenden Standby-Betrieb, der dann auch nur 0,19 Watt verbrauchen soll, was ein sehr guter Wert ist! Kleiner Tipp: Eine ausschaltbare Steckdosenleiste spart noch mehr Strom! 🙂

Mehr laden
Load More In Technik

One Comment

  1. LCD selbst reparieren

    25. April 2008 at 09:01

    Hi,
    ich konnte das LCD Gerät live beobachten. Zusätzlich hat es auch ein tolles Bild…

    Grüße aus dem LCD Dorf Münster 🙂

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…