Home Allgemeinwissen Neues Bio-Siegel für EU ab 2010

Neues Bio-Siegel für EU ab 2010

Das Bio-Siegel tragen Produkte, die die Anforderungen der Öko-Verordnung der Europäischen Union erfüllen. Seit 2001 ist dieses Logo sechseckig, mittlerweile ist es rund, blau grün, und zeigt in der Mitte die Sterne der EU sowie eine Ähre. Wie das Bio-Siegel 2010 der EU aussieht steht noch nicht fest.

Ökologisch erzeugte Lebensmittel sollen als solche gekennzeichnet sein und garantieren dem Verbrauchen gute Bio-Qualität. Denn Pestizidrückstände in Lebensmitteln nehmen die wenigsten gern in kauf. Und so gibt es schon über 30.000 Produkte, die dieses Gütesiegel tragen. Das neue Bio-Siegel der EU, welches voraussichtlich im Juli 2010 in Kraft tritt, wird zunächst parallel mit dem alten Siegel verwendet. Bezüglich des Designs gibt es einen öffentlichen, EU-weit ausgeschriebenen Wettbewerb.

Bio ist nicht gleich Bio

Das neue EU Bio-Siegel ist ein gesetzlich geschütztes deutsches Zeichen. Das bedeutet, dass Lebensmittel die im Ausland erzeugt werden, gemäß den Bio-Verordnungen, dieses Zeichnen tragen dürfen. Weicht das Produkt von den Verordnungen ab, obwohl es das Bio-Siegel trägt, ist dies strafbar und hat schwerwiegende Folgen für den Hersteller. Das neue Eu Siegel steht für einen Mindeststandard im Bereich der ökologischen Lebensmittel. Wer also ein höheres Niveau an seine Bio-Produkte stellt, wie Bioland beispielsweise, trägt dieses Siegel nicht, da es die EU-Forderungen weit übertrifft. So ist Chancengleichheit auf dem Markt garantiert. Zu diesem Thema gibt es einen weiterer lesenswerten Artikel.

Siegel-Dschungel

Das Bio-Siegel ist zudem das einzige staatliche Qualitätssiegel auf Lebensmitteln. Bei allen anderen Lebensmitteln, die immerhin einen prozentualen Anteil von 95% auf dem Lebensmittemarkt  ausmachen, heißt es weiterhin lesen und vergleichen was in der Verpackung steckt. Zumindestens die Lebensmittelampel gibt hier gelegentlich einen schnellen Überblick über die Verteilung der Inhaltsstoffe. Um diesen Bereich der Lebensmittel auch verbraucherfreundlicher zu gestalten fordert foodwatch unlängst dazu auf ein staatliches Siegel für Nicht-Bio-Produkte auf den Markt zu bringen. Doch der allgemeine Der Siegel-Dschungel wird nicht behoben durch das europäische Bio-Siegel. Das deutsche und das europäische Siegel werden zunächst zeitgleich verwendet. Das stiftet Verwirrung bei vielen Verbrauchern, da nicht sofort klar ist welcher Standard durch welches Siegel ausgepriesen wird. Bleibt zu hoffen, dass das deutsche Bio-Siegel vom europäischen völlig abgelöst wird, zugunsten der Einheitlichkeit.
Hier noch ein paar Tipps , die Sie beim Einkaufen berücksichtigen sollten.
[youtube 2VZQ2ss2HEE]

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen

One Comment

  1. anonymus

    25. August 2009 at 11:52

    hier wird das deutsche Bio Siegel und das EU Bio Siegel verwechselt. Das EU Siegel ist kein gesetzlich geschütztes deutsches Zeichen. Nach Verbandsrichlinien zertifizierte Produkte tragen durchaus auch die Bio Siegel, egal ob EU oder deutsch.

Mehr Wissen

Heat-Sticks: Gesunder Rauchgenuss oder schädlicher Marketing-Streich?

Überall auf der Straße sieht man auf Werbeflächen gut aussehende Menschen mit einem sogena…