Home Technik Nook E-Book Reader – Lesegerät von Barnes & Noble

Nook E-Book Reader – Lesegerät von Barnes & Noble

Der neue Nook E-Book Reader ist auf dem Markt und zumindestens in den USA ist die Nachfrage sehr hoch nach dem Nook-Gerät. Der Hersteller Barnes & Noble, von dem der Ebook-Reader stammt, freuen sich über den Kassenschlager. Leider gibt es das Lesegerät bis jetzt nur in den Staaten.

Den Nook E-Book Reader kann man in Amerika für 260 US-Dollar käuflich erwerben. Zum Lesen der elektronischen Bücher hält das Produkt auch einige Features bereit. Weiteres Highlight des Lesegerätes: Es verfügt über zwei Bildschirme. Darüber hinaus soll eine einzige Akkuladung, laut Herstller, für circa zehn Tage Lesen ausreichen.

Der Nook E-Book Reader von Barnes & Noble

Den Text beim Nook E-Book Reader liest man auf dem 6-Zoll großen E-Ink-Display. Dies ist in der Lage acht verschiedene Graustufen darzustellen. Der kleine Bilschirm dient hingegen als LC-Farb-Touchscreen. Dort wird dann auch das Usermenü angezeigt. Als normaler Leser fragt man sich ob das wirklich nötig ist, dass ein E-Book-Reader zum Hightech Produkt wird. Doch Barnes & Noble meinten, der Grund dafür seien die noch recht langsamen Reaktionszeiten der E-Ink-Technologie.

Große Nachfrage nach dem elektronisches Lesegerät

Das Menü des Nook Reader ist farbig. So kann man einfach auf das jeweilige Cover tippen und schon wird das Buch geladen. Der neue Nook hat die Maße 20x12x1. Zudem verfügt er über einen 2 Gbyte großen Speicher. Man kann die Kapazität des elektronisches Lesegerät jedoch problemlos auf 6 GByte erweitern, dank eines Micros-SD-Kartenslot. Das heißt im Klartext der Reader von Nook kann über 16.500 Büchern einen Platz geben. Für alle Fans von E-Books hier noch ein Hinweis: Bei bei CAMPUS Live gibt es die elektronischen Bücher kostenlos, so dass Studierenden eine effektive und kostengünstige Lernhilfe zur Verfügung gestellt wird. Und wer weiß vielleicht kommt der Nook E-Book Reader von Barnes & Noble eher nach Deutschland als man denkt.

[youtube BjLFPh1cneA]

Mehr laden
Load More In Technik

One Comment

  1. Sascha

    28. November 2009 at 11:49

    Ich werde mich mit diesen Dingern nie anfreunden und auch in 10 Jahren werden die kein gutes Buch ersetzen, es muss ja nicht immer alles Computer gesteuert sein 🙂

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…