Home Allgemeinwissen Olympiasieger LaShawn Merritt dopt mit Steroid zur Penis-Vergrößerung

Olympiasieger LaShawn Merritt dopt mit Steroid zur Penis-Vergrößerung

400-Meter-Olympiasieger LaShawn Merritt ist nach positiven Dopingproben vorübergehend gesperrt. Der US-amerikanische Weltmeister wurde zwischen Oktober 2009 und Januar 2010 dreimal positiv getestet, und das auf eine Substanz zur Penis-Vergrößerung.

LaShawn Merritt begründete die positiven Befunde in einer durch seinen Anwalt Howard Jacobs veröffentlichten Pressemitteilung mit der Einnahme des leistungssteigernden Sexual-Mittels „ExtenZe“, welches er sich gekauft hatte.

Dieses Produkt soll aber nicht nur die Libido steigern. Leider steht es aber auch auf der Liste der verbotenen Substanzen der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Der spritzige US-Leichtathlet Merritt hat die einstweilige Strafe akzeptiert und wird in Zukunft keinen Wettkampf bestreiten bis der Fall von der nationalen Anti-Doping-Kommission (USADA) geklärt ist.

Auf jeden Fall droht dem 400-Meter-Läufer eine zweijährige Sperre. Ganz zu schweigen von dem Spott über diese peinliche Doping-Geschichte. Der USATF-Präsident Logan sagte zu dem Vorfall: „Merrit hat seine Karriere beschmutzt und seinen Namen mit einem bedauernswerten Stigma in Verbindung gebracht, mit dem er bis an sein Lebensende klar kommen muss. Sein Zugeständnis zeigt einen außergewöhnlichen Mangel an Reife und Verantwortlichkeit, die bei einem Weltklasse-Athleten nötig sind.“

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…