Home Allgemeinwissen Online-Casino: Die besten Strategien für Roulette und Co

Online-Casino: Die besten Strategien für Roulette und Co

Online-Casino: Das sind die besten Strategien für Roulette und Co

So alt wie das Glücksspiel ist auch die Suche nach Strategien, seine Gewinnchancen zu maximieren. Manche Spieler gehen dabei sogar so weit, am Roulettetisch, Zahlen zu notieren und anhand spezieller Formeln den nächsten Zug auszuklügeln. Andere wiederum gehen vom Gegenteil aus und sagen: Alles hängt vom Glück ab. Gibt es ein Dazwischen? Hier erfahren Sie mehr.

Die Regeln des Roulettes

Beim Roulette hat man sofort den typischen sich drehenden Kessel im Kopf. Und tatsächlich, er darf in einem richtigen Casino genauso wenig fehlen wie in einem Online-Casino. Viele Spieler setzen beim Roulette nicht direkt auf die Zahlen von 1 bis 36 sondern auf bestimmte Eigenschaften dieser Zahlen. Rot oder schwarz, ungerade oder gerade, niedrig oder hoch. Die Gewinnquote bei diesen Einsätzen liegt hier bei 2:1. Wer zehn Euro setzt, bekommt im Gewinnfall das eingezahlte Geld plus 100 Prozent zurück, also 20 Euro.

Darüber hinaus gibt es noch die Mehrfach-Chancen. Man setzt hierbei zum Beispiel auf zwei benachbarte Zahlen oder die ersten drei Nummern. Hier liegen die Auszahlungen bei einem Gewinn höher.

Strategien für das Online-Casino

Bei den Roulette-Strategien lassen sich zwei Hauptrichtungen unterscheiden: Die mathematischen Systeme und physikalischen Systeme. Da letztere jedoch die Form des Kessels, die Geschwindigkeiten des Drehens oder die Wurftechnik des Croupiers berücksichtigen, haben sie bei Online-Casinos keine Relevanz.

Anders die mathematische Systeme: Sie beruhen auf bestimmten Wahrscheinlichkeitsannahmen. Diesen liegt zugrunde, dass die Abfolge von Zahlen bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterliegt. Das führt in Bezug auf Roulette zum Beispiel zu der Annahme, dass nach zweimal schwarz die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Kugel beim nächsten Mal in dem roten Zahlenfach landet. Solche Strategien sind aber längst weitgehend widerlegt. Denn bei den einzelnen Würfen, Coups genannt, handelt es sich um voneinander unabhängige Spielzüge.

Als Anfänger Risiken minimieren

Operiert man mit variablen Einsätzen kursieren im Netz viele Theorien zu sogenannten Martingalespielen. Hier wird der Einsatz im Verlustfall erhöht. Anfänger sollten bei solchen Strategien kleine Beträge setzen, sonst ist mit Pech in kürzester Zeit viel Geld verloren.

Generell gilt, dass man nur mit Geld spielen sollte, dass man auch real zur Verfügung hat. Wer längere Zeit in Online-Casinos unterwegs ist, sollte sich zudem klare Regeln setzen. So ist es überaus ratsam, regelmäßig längere Pausen zu machen. Auch nächtliche Sitzungen, die bis in die Morgenstunden andauern, sind zu vermeiden. Sonst leidet irgendwann das Privatleben darunter.

Wer mehr über Online-Casinos und Strategien für Roulette, Black Jack, Bakkarat und Automatenspiele erfahren möchte, kann sich auf diesem Onlineportal informieren.

Bildquelle: Fotolia, 41982147, frank peters

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Werbegeschenke –
Effektiver als Fernsehwerbung?

Helfen Werbegeschenke wirklich dabei, die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern oder Ne…