Home Allgemeinwissen PF810 von Transcend – Digitaler Bilderrahmen elegant bedient!

PF810 von Transcend – Digitaler Bilderrahmen elegant bedient!

Transcend hat sein Repertoire im Bereich der digitalen Bilderrahmen erweitert und stattet das neue Modell mit einer berührungsempfindlichen Bedienoberfläche aus.

Besonders leicht zu bedienen soll er sein. Die Rede ist vom PF810, dem neuen digitalen Bilderrahmen von Transcend.

Der acht Zoll große Display, der eine Auflösung von 800 x 600 Pixel im 4:3 Format unterstützt ist in einem Schicken Rahmen eingelassen. Dieser ist mit kleinen Strasssteinen besetzt und verfügt als spezielles Feature über ein berührungsempfindliches Bedienelement.

Bild hier!

Geht man mit dem Finger an die entsprechende Stelle, leuchten einige LEDs auf und symbolisieren auf diese Art die „Knöpfe“. Das Prinzip wird bei hochwertigen Computer-Flachbildschirmen schon seit einer Weile verwendet und ist eigentlich nichts Neues. Zugegeben ist das eine elegante Lösung ohne Touchscreen oder unschöne Knöpfe auszukommen.

Auf den zwei Gigabyte internen Speicher lassen sich dann unzählige Bilder im JPEG- und BMP-Format ablegen. Neben Standardansichten wie Einzelbild und Kachelübersicht kann auch eine Diashow eingestellt werden. Die Bilder werden mittels eines Rotationssensors automatisch auf die richtige Seite gedreht (je nach Lage des Bilderrahmens).

Darüber hinaus unterstützt der Bilderrahmen kleinere Entertainment-Aufgaben und kann so auch MP3s wiedergeben oder Radio abspielen. Dazu gibt es noch einen Kalender, Uhrzeit und dementsprechend auch eine Alarmfunktion.

Praktisch ist sicher auch, dass der PF810 direkt angeschlossene USB-Massendatenträger auslesen kann.

Ich kann nur betonen, dass ich selbst kein Freund von digitalen Bilderrahmen bin. Erstens finde ich ein einzelnes „handfestes“ Foto viel persönlicher. Immerhin geht es bei Fotos um Erinnerungen, die man nicht Quantitativ erfassen kann, sondern die individuelle Werte haben. Und zweitens finde ich ein technisches Gerät, das aus niederem Grund Energie verbraucht ein wenig dekadent. In Zeiten steigender Energieproblematik sollte man vielleicht unnötige Energieverschwendung vermeiden.

Pressemeldung Transcend.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…