Home Technik Playstation 3 Produktionskosten halbiert

Playstation 3 Produktionskosten halbiert

Es ist allgemein bekannt, dass Konsolen zu Beginn ihrer Laufzeit meist mehr kosten als sie einbringen. Auch Sony musste diese schmerzliche Erfahrung bei der Playstation 3 hinnnehmen. Nun hat sich das Blatt allerdings entscheidend verändert.

Vor allem die in der Playstation 3 verbaute Technik dürfte dafür verantwortlich sein, dass die Konsole so teuer ist. So beinhaltet sie einen leistungsfähigen Blu-Ray-Player, welche normalerweise schon alleine mehr im Verkauf kosten als die Playstation 3. Zudem hat sie sehr leistungsfähige Komponenten für die Darstellung von Spielen verbaut und verfügt sogar im Gegensatz zu den Mitstreitern, Xbox 360 und Wii, über integriertes WLAN. Dieses muss man beispielsweise bei der Xbox 360 erst teuer dazu kaufen.


So verwundert es auch nicht, dass die PS3 zu Beginn ihrer Laufzeit Sony um die 800 US-Dollar kostete! Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass sie im gleichen Atemzug für knapp 600 US-Dollar über die Theken gegangen ist. Dies war natürlich kein tragfähiger Zustand für Sony und man bemühte sich daher umso mehr die Kosten für die Produktion zu senken. So brachte man vor kurzem eine angepasste Playstation 3 heraus, die zwar über einige Funktionen weniger verfügt, als das Ursprungs-Modell, dafür aber auch im Verkauf wesentlich günstiger ist. Für knapp 400 US-Dollar bekommt man die zweite Generation der PS3. Sony hat es geschafft die Kosten für die Produktion auf eben diesen Preis zu senken. Gewinn macht man zwar somit immer noch nicht, allerdings halten sich auch die Verluste nun in Grenzen. Man muss auch immer bedenken, dass Sony den Hauptumsatz durch die Spiele macht, denn jede verkaufte Konsole bedeutet auch gleichzeitig, verkaufte Spiele. Und diese sind in der reinen Produktion der Silberscheiben – oder sollte man eher sagen blauen Scheiben – überhaupt nicht teuer. Nur die Entwicklung kostet hier Geld, umso mehr Spiele also abgesetzt werden, umso schneller holt man auch wieder die Verluste durch den Konsolenverkauf herein.

Die Gewinnzone will Sony nun auf jeden Fall im Jahr 2009 mit der Playstation 3 erreichen. Seit der Ankündigung Warners exklusiv auf Blu-Ray zu veröffentlichen, ist der Aktienkurs Sonys auf jeden Fall gestiegen. Die Playstation 3 dürfte hier bei Warner sicher auch eine tragende Rolle gespielt haben, da sie bereits eine relativ große Basis an Blu-Ray-Playern aufgebaut hat.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…