Home Technik Playstation 3, Xbox 360 oder doch Nintendo Wii

Playstation 3, Xbox 360 oder doch Nintendo Wii

Weihnachten steht vor der Tür. Viele wünschen sich da eine der Next-Generation-Konsolen Playstation 3, Xbox 360 oder Wii. Ich habe einen näheren Blick auf alle drei Konsolen geworfen und erkläre hier die Vorteile, Unterschiede und auch die Nachteile zu den anderen Spielekonsolen.

Die Sony PS3 verfügt über einen Cell-Prozessor, der von Sony zusammen mit Toshiba und IBM entwickelt wurde. Dieser berechnet 216 Mrd. Gleitkommaoperationen pro Sekunde. Die Xbox 360 von Microsoft schafft mit 115 GFlops/s knapp die Hälfte. Bei der Grafik sieht es ähnlich aus, auch hier liegt die PS3 mit einer Leistung von 1,8 Teraflops gegenüber der Xbox 360 mit 1 Teraflops weit voraus. Ein Teraflop entspricht dabei einer Billion Rechenoperationen pro Sekunde. Die Leistung der Wii braucht man eigentlich gar nicht näher beleuchten, sie kann hier überhaupt nicht mithalten. Bei der Wii kommt es auch eher auf das neuartige Spielkonzept an: Bewegungssensoren des Controllers übertragen die Bewegungen des Spielers direkt in das Videospiel.

Von der Leistung scheint die PS3 also haushoch überlegen zu sein.


Welche Anschlussmöglichkeiten bieten mir die Konsolen?

Die PS3 verfügt bereits über eine HDMI-Schnittstelle, mit der man die Spielekonsole an den neuen hochauflösenden Fernseher anschließen kann. Die Xbox 360 verfügt in der Standard-Version leider nur über eine YUV-Schnittstelle, die nicht ganz die Qualität einer HDMI-Schnittstelle erreicht. Die Wii hingegen kann gar keine Inhalte in High Definition ausgeben, das beste Bild erzielt man hier mit einem RGB-Kabel in Standard-Auflösung.

Aber wofür brauche ich das?

Das große Highlight der PS3 ist auf jeden Fall der integrierte Blu-Ray-Player. Dieser alleine ist schon den Preis der PS3 von derzeitig 399 Euro Wert. Mit ihm lassen sich Filme auf speziellen Blu-Ray-Discs hochauflösend wiedergeben. Dabei kann die PS3 sogar Filme in der höchsten Auflösung von 1080p mit 24 Bildern pro Sekunde ausgeben. Zwischen der Aufführung im Kino und der daheim gibt es somit keinen Unterschied mehr. Früher gab es stattdessen PAL sowie NTSC. Diese beiden Standards gibt es bei dieser Technologie nicht mehr. Die Filme werden nun so wiedergegeben, wie es auch wirklich sein sollte. Beim PAL-Standard, welcher auf normalen DVDs vorliegt, werden die Filme hingegen immer schneller wiedergegeben, als sie eigentlich sein sollten. Daher gibt es immer Laufzeitdifferenzen zwischen PAL- und NTSC-Medien. Die Xbox 360 verfügt hingegen über keinen integrierten Player für hochauflösende Filme. Alternativ lässt sich hier allerdings ein HD-DVD-Laufwerk erwerben, welches Filme dann über die integrierte YUV-Schnittstelle wiedergibt. Die neue Xbox 360 Elite hingegen verfügt auch über eine HDMI-Schnittstelle.

Zum Speichern von Spielständen, Demos und anderen Inhalten bietet die PS3 eine Festplatte mit 40 GB Speicherplatz. Die Xbox 360 verfügt nur über 20 GB, in der Elite-Version hingegen über 120 GB Speicherplatz. Für Normaluser sollten selbst die 20 GB ausreichend bestückt sein. Wer hingegen Medieninhalte wie Filme und Demos abspeichern will, stößt hier schnell an die Grenzen.


Welche Konsole ist nun die richtige für mich?

Das lässt sich schwer pauschal sagen. Die Xbox 360 hat momentan einfach das größte Spieleangebot, zudem auch jede Menge hochwertige Spiele. Sie hat aber auch über 1 Jahr Vorsprung vor der PS3. Diese verfügt über die bessere Technik und lässt auf noch bessere Spiele hoffen. Zudem hat sie schon jede Menge Technik mit an Bord, wie etwa einen Blu-Ray-Player, WLAN-Konnektivität und auch über den kostenlosen Online-Service darf man Spiele spielen. Bei der Xbox 360 muss hier erst zusätzlich in entsprechende Hardware investiert werden und auch die Online-Plattform Xbox Live ist nicht kostenlos. Die Wii hingegen bietet ein völlig anderes Spielekonzept. Hier kommt es weniger auf die Grafikpracht in den Spielen an, sondern wie man die Spiele spielt.

Wer auf Technik steht, der wird wohl zur Playstation 3 greifen und wird sich gleich über die umfangreichen Möglichkeiten der Konsole freuen: integrierter, hochwertiger Blu-Ray-Player, WLAN-Konnektivität und kostenlose Online-Spiele-Plattform. Zudem stehen viele hochwertige Spielekracher in den Startlöchern. Außerdem kann man hoffen, dass die Entwickler in der Zukunft noch mehr aus der PS3 herausholen, denn sie gilt als relativ schwierig programmierbar im Vergleich zur Xbox 360.

Wer hingegen jetzt schon die meisten Spiele haben haben will, sollte zur Xbox 360 greifen. Will man mehr aus der Konsole heraus holen, fallen leider weitere Kosten an: HD-DVD-Laufwerk, WLAN-Modul, Xbox Live-Abo usw.

Wenn man auf neuartige Spielekonzepte steht, sollte man hingegen zur Nintendo Wii greifen. Hier darf man allerdings nicht zuviel erwarten: Die Grafik ist schon relativ ausgereizt und mehr als Spielen kann man mit ihr auch nicht. Dafür bietet sie jede Menge Spaß für einen relativ kleinen Preis. Vor allem auch die Kleinen und das weibliche Geschlecht werden sich an ihr erfreuen.


Und wie lautet mein Fazit?

Da für mich der integrierte Blu-Ray-Player der Playstation 3 bereits den Preis wert ist und ich auch die Möglichkeiten der Konsole schätze, ist mein Favorit der PS3. Die Spiele stellen für mich allerdings auch eher eine nette Beigabe dar. Wer das ultimative Erlebnis haben möchte, wird sowieso alle drei Konsolen sein Eigen nennen.

Ihr habt die Wahl, vielleicht habe ich dem einen oder anderen ja zu einer Entscheidung verhelfen können. Ich wünsche Euch auf jeden Fall frohes beschenkt werden!

Mehr laden
Load More In Technik

6 Kommentare

  1. Konsolen und Spiele - Artikelverzeichnis

    18. Dezember 2007 at 21:00

    […] hochwertiger Blu-Ray-Player, WLAN-Konnektivität und kostenlose Online-Spiele-Plattform. Die Wii-Konsole stößt vor allem beim Thema Grafik an ihre Grenzen und irgendwelche Extras gibt es nicht. […]

  2. daniel

    15. Januar 2008 at 20:11

    die ps3 is die beste konsole ever leude ich sags euch wwen ihr fans von konsolen seid und 400 euro zur verfügung habt dann schnappt sie euch

  3. Andy

    3. März 2008 at 12:38

    Hi zusammen. Ich selbst besitze die XBox360 und bin absolut zufrieden.

    Wenn man ebenfalls wie ich eher so zum Mittelstand gehört, dann wird man in der Regel aber nur einmal eine Wahl treffen. Wer diese noch nicht getroffen hat, dem empfehle ich selbst nochmal abzuwägen. Da Microsoft in Kürze ebenfall ein BluRay-Laufwerk für die XB360 auf den Markt bringen wird, wird das schon bald eine enge Kiste.

    Die PS3 ist meiner Meinung nach der klare Sieger in Sachen Technik und Möglichkeiten.
    Die XB360 ist aber von den Spielen her eher mein Favorit. Da ich absoluter FAN von Rollenspielen bin, wäre ich bei der PS3 bisher nicht glücklich geworden. Der kommende Final Fantasy Teil soll ja wohl auch für die XB360 erscheinen…

    Vom Preis her gewinnt die PS3 mittlerweile sowieso. XB360 liegt bei 400 € als Elite Edition (sogar schon günstiger) stellt aber keineswegs einen guten PC-Ersatz da. Ich brauche meinen PC immernoch zum surfen. Richtig geil: es ging bisher bei mir jede PC-Tastatur! Aber leider kann man mit der XB nicht surfen 🙁 – Ein kleiner Trost ist da aber der Messenger.

    Die PS3 ist mittlerweile, wie schon damals vorausgesagt, preislich auf dem selben Niveau wie die XB, aber um einiges leistungsfähiger.

    Die Wii lasse ich da außenvor. Die ist in meinen Augen eher eine Konsole für die junge Generation – NextGen für youngGen xD
    Die Grafik dabei ist nur Mittelmaß, die Spiele Palette richtet sich eher an junges Volk und Entertainment bekomme ich mit den anderen Konsolen mehr.

  4. Andreas Franke

    11. Juni 2008 at 13:47

    Also ich stimme daniel absolut zu: PS3 4ever!

    Langsam, mit den neuen Spielen, merkt man doch immer mehr, dass die Konsole der XBOX 360 einiges voraus hat!

    Mit dem Rumble Pack der neuen Controller gibts für mich endgültig keinen Grund mehr, eine andere Konsole zu spielen.

  5. wolf

    4. Oktober 2008 at 12:24

    hallo leude ich kauf ma ne xb360 da sie ja eigentlich eh ganz cool is.qys

  6. Drieschner

    6. April 2010 at 17:58

    grüße. also ich mach grad ne ausarbeitung über die spieleentwicklung mit geschichte, genres usw. einer meiner punkte ist der vergleich von xbox, ps3 und wii. ich geb jetz mal nen rat an alle die die kurz vor dem kauf einer konsole stehen. ich bin ein riesen fan von xbox also ist in der hinsicht schon alles klar aber man muss da auch immer die vor- und nachteile in betracht ziehen. xbox360 ist in hinsicht zu games besser wobei XBOX-LIVE natürlich schweine teuer ist. Da ist Sony klar im Vorteil. Sie bieten den onlinespaß kostenlos an. ich stimme mit jedem hier der irgendwas reingeschrieben hat voll überein. also ich sag nur geht in den media-markt in den saturn oder gamestop und stellt euch ne runde an so ne konsole da die immer speileecken haben wo man sich selbst überzeugen kann was wem besser gefällt. zur wii wurde hier in dem forum schon alles gesagt. also erst überzeugen und dann kaufen. viel spaß und hoffe ihr habt was gelernt.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…