Home Technik Probleme mit dem Sound? Überdenken Sie die Position der Boxen!

Probleme mit dem Sound? Überdenken Sie die Position der Boxen!

Lautsprecher

Im Werbeprospekt des Fachhandels oder im Onlineshop – sprich „auf dem Papier“ – überzeugen die meisten HiFi-Anlagen. Im Vertrauen hört man auf die Empfehlung des Fachhändlers oder eines Bekannten – und wird Zuhause enttäuscht! Der Klang ist nicht wie erhofft, das Gerät überzeugt nicht. Bevor man sich nun wütend in das Geschäft begibt, sollte man einmal die Position der Lautsprecher überprüfen. Oftmals kann man durch eine Neupositionierung den Sound deutlich verbessern.

Wo stehen die Lautsprecher im Wohnzimmer?

Die meisten Menschen besitzen eine gute HiFi-Anlage, die im Wohnzimmer steht und für den Sound in der gesamten Wohnung oder im Haus sorgen soll. Das kann auch funktionieren, sofern die Boxen richtig platziert sind. Grundsätzlich sollten Boxen nicht nebeneinander stehen. Zum einen macht dies wenig Sinn, wenn man 50, 90 oder 120 Quadratmeter beschallen möchte. Zum anderen kann der räumliche Höreindruck beeinträchtigt werden. So klingt die Musik, als käme sie im wahrsten Sinne des Wortes „aus einer Ecke“.

Grundsätzlich kann man die Lautsprecher von der Musikanlage so weit auseinander aufstellen, wie die Ohren auch davon entfernt sind. Damit ist vor allem der Abstand zum regulären Sitzplatz gemeint. Steht Ihr Sofa etwa drei Meter vom Fernseher entfernt bzw. von den Lautsprechern, so sollten die Boxen ebenfalls drei Meter Abstand zueinander haben.

Boxen vor die Wand, auf den Boden oder einen Ständer?

Nun gilt es den richtigen Sound zu bekommen, in dem man die Boxen passend positioniert. Dazu sollten die Lautsprecher nicht zu dicht vor der Wand oder in einer Ecke stehen. Dröhnender Bass ist die Folge. Lieber sollten Sie etwas mehr Freiraum schaffen. Wer immer noch Probleme mit dem Bass oder den Höhen im Sound hat, kann sich für Ständer entscheiden. Diese verringern das Mitschwingen des Fußbodens und sorgen für einen klareren Sound. Ebenfalls ist es zu empfehlen, die Lautsprecher auf Höhe der Ohren zu platzieren.

Kleine Surround-Boxen machen nur Sinn, wenn sie auch in Sofa-Höhe angebracht sind – unter der Zimmerdecke verfehlen sie ihre Wirkung. Bei mittelgroßen Standlautsprechern, wie man sie im Fachhandel und zum Beispiel unter www.springair.de findet, bestehen diese Probleme nicht. Sie verfügen über eine entsprechende Höhe, die sowohl im Sitzen als auch im Stehen einen guten Sound verspricht.

Häufig findet man die Speaker aber auch hinter Vorhängen oder Regalen, damit sie nicht so auffällig sind. Bezogen auf den Sound sind sie dann allerdings auch nicht mehr auffällig. Störquellen und Hindernisse sollte man daher möglichst aus dem Weg schaffen.

Sind all diese Ratschläge umgesetzt, kann der Musik-Spaß in vollen Zügen genossen werden!

Foto ist von: Sergey Sanin – Fotolia

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Sollten Raucher auf die E-Zigarette umsteigen?

Über die elektronische Variante der Zigarette wird sich viel unterhalten. Sie böte mehr Au…