Home Technik PSP Go Produktion eingestellt: Sony gibt auf

PSP Go Produktion eingestellt: Sony gibt auf

Die PSP Go hat ausgedient, ihre Produktion wurde offenbar eingestellt. Sony zieht damit die wahrscheinlich schon überfällige Konsequenz aus den schlechten Verkaufszahlen.

PSP Go Produktion eingestellt ©Flickr/JacobMetcalf

Gerüchte über den schleppenden Absatz der Playstation Portable Go gibt es schon länger. Sony hielt sich mit der Veröffentlichung von Zahlen und Fakten zwar eher zurück, konnte aber nicht verhindern, dass das schlechte Abschneiden des Handhelds auf dem Markt langsam zur öffentlichen Gewissheit wurde. Nun hat Sony laut Medienberichten die Produktion und die Auslieferung an die Einzelhändler gestoppt.

PSP Go: wackeliger Start

Die PSP Go konnte gegenüber dem Vorgängermodell mit einem größeren Speicher und einem zusätzlichem Bluetooth-Adapter aufwarten, kam zudem kleiner und leichter daher. Mit dem reduzierten Umfang musste die PSP Go aber auch Abstriche machen: das Display war kleiner, für ein UMD-Laufwerk war kein Platz mehr vorhanden und die maximale Akkulaufzeit verringerte sich um fast eine Stunde. Auch schlecht: Die veränderten Anschlüsse machten das Andocken von älterem PSP-Zubehör unmöglich.

Aufgrund dieser Kritikpunkte gegenüber der Hardware waren einige Händler trotz insgesamt recht guter Testergebnisse offenbar so skeptisch, dass sie den Handheld am liebsten gar nicht in die Regale gestellt hätten. Und die Zeit hat den Zweiflern Recht gegeben, denn viele Exemplare – weit mehr, als Sony lieb ist – stehen noch immer genau dort, wo sie zur Markteinführung platziert wurden: in den Verkaufsregalen. Und das nicht nur in Deutschland.

PSP Go Produktion eingestellt: Sony gibt auf

Eine eilig erdachte Geschenkaktion sollte den Umsatz ankurbeln: zehn passende Spiele versprach Sony jedem Kunde gratis beim Erwerb einer PSP Go. Doch aller Bemühungen zum Trotz konnte weder dieses Angebot noch die eingeleitete Preissenkung die Kunden zum Kauf motivieren. Die Absatzzahlen stiegen zwar minimal, blieben aber weiterhin auf einem beachtlichen Tief. Nun zieht Sony dem Projekt wohl endgültig den Stecker und nimmt die PSP Go komplett vom Markt. Immerhin: das Nachfolge-Modell NGP steht schon in den Startlöchern bereit. Möge ihm ein größerer Erfolg im Rennen um die Gunst der Kunden vergönnt sein.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…