Home Allgemeinwissen Queens: Graue Schale, grüner Kern

Queens: Graue Schale, grüner Kern

Eine Wohnung in New York City ist nicht billig; und wer blühende Vegetation erleben wollte, konnte dies bisweilen nur im Central Park. Doch nun entsteht im Stadtteil Queens, direkt am East River, die größte Sozialwohnungsanlage, die die Metropole seit 40 Jahren gesehen hat.

Ein so großes Gebiet in so zentraler Lage für den Wohnungsbau zu erschließen, war nur durch Abriss alter Gebäude möglich. Wo nun das neue Wohngebiet entsteht, befand sich vor wenigen Jahren noch weitläufige Hafenindustrie. Schon bald werden es 5.000 Wohnungen sein, 60 Prozent davon an die vorherrschenden Mietspreise gebunden.

Trotz Auslegung der Wohnanlagen auf sozial Benachteiligte wird das gesamte Gebiet eine Luxuswohnanlage mit eigenem Strand, Basketballfeldern, Hundeparcours und Kinderspielplatz. Außerdem entstehen derzeit auf 1.500 Quadratmetern Einkaufsmöglichkeiten. Durchzogen wird das gesamte Areal von reichhaltiger Begrünung, gestaltet nach den Plänen des berühmten Landschaftsarchitekten Thomas Balsley.

Dies ist alles nur ein Teil des Ökologiekonzepts. Gesamtziel ist die Nutzung der vorhandenen Ressourcen. Dafür wird das Regenwasser aufgefangen und in einer Pflanzenkläranlage aufbereitet, außerdem sollen Photovoltaikmodule jährlich 37.000 kWh Strom produzieren, ein Ausbau der Kapazitäten ist bereits in Planung. Mit direktem Blick auf Manhattan könnte dieses neue Wohngebiet namens „Hunter’s Point South“ das gesündeste Wohnviertel New Yorks werden.

Das Artikelfoto. Gary – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Sollten Raucher auf die E-Zigarette umsteigen?

Über die elektronische Variante der Zigarette wird sich viel unterhalten. Sie böte mehr Au…