Home Technik Radioaktivität mit dem Smartphone messen!?

Radioaktivität mit dem Smartphone messen!?

Smartphones können sehr viel, doch die Radioaktivität messen? – Dass ein „Handy“ dazu in der Lage sein würde, das hätten sich vor einigen Jahren selbst kühnste Träumer nicht vorstellen können. Dank dem „Smart Radiation Detector“ ist nun aber selbst dies möglich.

Wer möchte nicht in seiner Umgebung die Radioaktivität messen, um sicherzustellen, dass man in einem sicheren Gebiet ist. Obwohl der Kalte Krieg einige Jahre hinter uns liegt und man eigentlich eine ausgeprägte paranoide Verhaltensstörung aufweisen muss, um diesen Wunsch zu äußern, hat diese Entwicklung tatsächlich einen sehr ernsten Hintergrund. Die atomaren Katastrophen der Vergangenheit in Tschernobyl und Fukushima zeigen, dass die atomare Bedrohung zur Realität werden kann.

Menschen in bedrohter Umgebung messen Radioaktivität mit dem Smartphone

Besonders für Menschen, die in solch bedrohten Gebieten leben, ist es wichtig, zu wissen, wie stark die radioaktive Strahlung der Umgebung ist. Die Tatsache, dass kostenaufwändige Alternativen für die allgemeine Bevölkerung nicht zugänglich sind, macht es schwierig, potentielle Gefahren für sich und seine Familie zu bestimmen.

Das etwa streichholzschachtelgroße Gerät kann an das iPhone angeschlossen werden. Es arbeitet mit einer sehr günstigen PIN-Photodiode. Die dazugehörige App kann man sich für das iPhone, den iPod touch oder das iPad in Apples App Store herunterladen. Die Lite-Version ist kostenlos, während man die fortgeschrittene Version der Applikation bereits für $5 erwerben kann. Der Preis des Geräts soll sich auf ungefähr $50 belaufen.

Hilfe für Japan auf dem Smartphone

Tangible Design, das Unternehmen hinter der Idee, besteht aus jungen Ingenieuren, Designern und Experten auf dem Gebiet der Radioaktivität. Dass sie es dabei ernst meinen, wird schnell deutlich: Die Versandkosten werden für Menschen, die in Japan in den betroffenen Gebieten leben, um die Hälfte reduziert. Auch interessant könnte das Gerät für Menschen sein, die in der Nähe von Kernkraftwerken oder in anderen Risikoregionen leben. Einfach App laden, das kleine Messgerät anschließen und schon erscheinen die Messwerte auf dem Touchscreen.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

So findest du einen sicheren Lottoanbieter

Das klassische Lotto ist nach wie vor das beliebteste Glücksspiel Deutschlands. Woche für …