Home Allgemeinwissen Rauchen – Ärgernis für die Gesellschaft

Rauchen – Ärgernis für die Gesellschaft

Die schädlichen Stoffe in den Zigaretten waren lange bekannt, dennoch brauchte es offensichtlich die Bevormundung durch den Staat, um rauchfreie Zonen zu schaffen, die es ermöglichen nicht jeden Tag entsetzlich miefend nach Hause zu kommen.

Es ist verwunderlich, dass in einem relativ großen Land die Unvernunft so lange regieren konnte. Dieses Gesetz zeigt deutlich, dass ein menschliches Miteinander auf der Basis von Verstand und Gesundheitssinn nicht möglich ist, wäre dies der Fall hätte es keinen Bedarf für ein solches Gesetz gegeben. Jetzt ist es da und verlagert die Qualmwolke von Innen nach Außen.

Draußen müssen sie jetzt stehen die Raucher und man kann nur hoffen, dass der nächste Winter recht kalt wird und viele zu der Einsicht kommen, das der begehrte Glimmstengel keine Erkältung wert ist. Obwohl chronischer Husten oder Erkältung, wer kann das schon unterscheiden. So werden wir wohl auch in Zukunft durch verqualmte Innenstädte laufen bis auch hier der Glimmstengel weichen muss, vermutlich wegen Vermüllung der Gehsteige, aber was ist auch anderes zu erwarten. Toleranz ist eine Frage der Ansicht, das zeigt diese Problematik ganz eindeutig.

Es ist jedoch wichtig im Auge zu behalten, dass die Abnahme der rauchenden Bevölkerung deutlich Geld in die Kassen bringen sollte, die Krankenkassen nicht die Steuerkassen.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hai in Strandnähe: So verhalten Sie sich am besten

Die Angst vor Haien ist bei manchen Menschen so groß, dass sie beim Baden im Meer stets vo…