Home Technik RE4-GP von Western Digital – Zwei Terabyte Speicherplatz!

RE4-GP von Western Digital – Zwei Terabyte Speicherplatz!

Im Rennen um die besten Festplatten legt Western Digital nochmal ordentlich nach. Die neue Zwei-Terabyte-Festplatte steht ganz im Zeichen der Quantität.

Im Vergleich zu den SSD-Festplatten haben die herkömmlichen HDD-Festplatten wahrlich das Nachsehen. In Bezug auf Geschwindigkeit und Anfälligkeit von äußeren Einflüssen können die HDDs nicht punkten. Nur die Menge an Speicherplatz bieten die SSDs noch nicht. Und genau hier setzt Western Digital (WD) an.

Eigentlich ist die neue Festplatte RE4-GP mit zwei Gigabyte Speicherplatz nicht für den Consumer-Markt konzipiert, sondern vielmehr für den Enterprise-Einsatz in Servern. Und obwohl diverse Eigenschaften verbessert wurden, liegt sie preislich auf Augenhöhe mit einer entsprechenden Festplatte im Consumer-Markt.

Die Zwei-Terabyte-Festplatte bietet aber Vergleichsweise doppelten Cache – also 64 anstatt 32 Megabyte – und wurde durch eine verbesserte Flächendichte auch hinsichtlich der Performance optimiert.

Ein besonderer Vorteil sind die Energiesparoptionen, die bei richtiger Kalibrierung der Hardware bis zu 50 Prozent der Energie im Vergleich zu Vorgänger-Modellen einsparen. Unter anderem kommt IntelliSeek, IntelliPark und IntelliPower zum Einsatz.

Mit 1,2 Millionen Stunden MTBF (Mean Time Between Failures) sollte die Platte bei sachgemäßer Benutzung keine größeren Alterserscheinungen haben.

Damit auch ein guter Datendurchsatz gewährleistet werden kann, wird die Platte über einen SATA-Anschluss verbunden, der maximal drei Gigabyte pro Sekunde schafft.

Preislich liegt die RE4-GP von Western Digital bei circa 250 Euro.

Auf dauer werden sich aber die SSD-Festplatten durchsetzten, denn diese holen auch hinsichtlich Kapazität mit großen Schritten auf!

Produktseite WD.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…