Home Allgemeinwissen Roger Federer bei den US Open 2010 locker in Runde drei

Roger Federer bei den US Open 2010 locker in Runde drei

Roger Federer hat bei den US Open auch locker die zweite Runde überstanden. Der Schweizer setzte sich problemlos in drei Sätzen mit 6:3, 6:4 und 6:3 gegen den Weltranglisten-104. Andreas Beck aus Deutschland durch.

„Jetzt bin ich richtig drin im Turnier“, sagte Federer nach seinem Sieg im Arthur Ashe Stadium . Der Weltranglisten-Zweite sprach vom „perfekten Turnierstart.

Ebenfalls weiter ist der Serbe Novak Djokovic. Der Weltranglisten-Dritte siegte mit ein wenig Mühe ebenfalls in drei Sätzen mit 7:5, 6:3, 7:6 (8:6) gegen Philipp Petzschner aus Bayreuth.

Andy Roddick ist schon in Runde zwei aus dem Tennis-Turnier in Flushing Meadows rausgeflogen. Der an Platz neun gesetzte US-Boy unterlag in einem spannenden Match gegen Janko Tipsarevic aus Serbien nach vier Sätzen in 3:6, 7:5, 6:3, 7:6 (7:4).

Mal sehen, wie sich die Mitfavoriten, der Weltranglisten-Primus Rafael Nadal und Andy Murray in Runde zwei schlagen. Besonders der Spanier Nadal hatte bei seinem Turnier-Auftakt nicht gerade geglänzt.
Wer wird in Euren Augen die diesjährigen US Open gewinnen?

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Medizinischer Durchbruch: Intelligente Wundpflaster

Wer kennt es nicht: Kaum scheint eine Wunde geheilt zu sein, reißt sie beim Entfernen vom …