Home Technik Samsung S5230 Star – Meine Erfahrungen

Samsung S5230 Star – Meine Erfahrungen

Das „Samsung S5230 Star“ habe ich nun bereits seit knapp zwei Jahren in meinem Besitz, lang genug also, um diverse Erfahrungen zu sammeln. Nachfolgend möchte ich kurz meine Meinung zu dem Gerät zusammenfassen.

[youtube BVhcE-R1aOE]

Handys bzw. Smartphones gibt es heutzutage wie Sand am Meer. Immer neue Kreationen drängen auf den Markt. Während es vor ein paar Jahren noch eine absolute Neuheit war, mit dem Handy auch Musik hören und Fotos aufnehmen zu können, ist dies mittlerweile absoluter Standard und nur ein kleiner Ausschnitt aus der Features-Palette, die moderne Smartphones heute aufweisen. Ich selbst bin natürlich auch im Besitz eines Handys, und zwar nenne ich seit knapp zwei Jahren das „Samsung S5230 Star“ mein Eigen.

„Samsung S5230 Star“ – Kleiner Könner

Ob man das Samsung S 5230 Star als Smartphone bezeichnen kann, ist sicherlich Ansichtssache. Fakt ist aber, dass das Gerät, das Abmessungen von 104 x 53 x 11,9 mm aufweist, so einiges zu bieten hat: Das Quad-Band-Handy kommt unter anderem mit 3,0 Zoll-LCD-Display, Touchscreen, automatischer Display-Rotation, virtueller QWERTZ-Tastatur, MP3-Player, 3,2 Megapixel-Kamera, Internet-Browser und Bluetooth daher.

Meine Erfahrungen

Eins muss ich vorausschicken: In Sachen Handys bin ich eher anspruchslos. In der Regel verwende ich ein Mobiltelefon hauptsächlich zum Telefonieren, Simsen und Fotografieren. Diese drei Sachen leistet das Samsung S 5230 Star meiner Meinung nach schon einmal mit Bravour: Die Sprachqualität beim Telefonieren empfinde ich als 1a, auch meine Gegenüber haben sich noch nie beschwert, das SMS-Schreiben klappt dank der simulierbaren QWERTZ-Tastatur und dem ziemlich präzise funktionierenden Touchscreen sehr gut und auch die Fotos gelingen in annehmbarer Qualität (auch wenn ein Blitz nicht das Schlechteste gewesen wäre). Generell finde ich es schön, dass das Handy sehr einfach zu bedienen ist und sein Akku lange durchhält (trotz täglicher SMS- und häufiger Kamera-Nutzung muss mein Exemplar höchstens alle 10 Tage an den Strom). Gut gefällt mir darüber hinaus, dass das Samsung S 5230 Star über einen MP3-Player verfügt. Den habe ich zwar noch nicht allzu häufig benutzt, aber wenn ich ihn verwende, staune ich gerne über die satte Soundqualität (die sich meiner Meinung nach auch ohne Headset, also pur über das Handy ausgegeben, noch ziemlich gut anhört). Zwar bietet das Handy keine W-LAN- oder UMTS-Funktionalität, da sich heutzutage aber auch, beispielsweise per Tagesflat, recht günstige Surfoptionen eröffnen, habe ich mit dem Samsung S 5230 Star auch schon das Internet betreten. Dies klappte erstaunlicherweise recht gut. Dank der intuitiven Bedienweise fand ich mich auf Webseiten in der Regel gut zurecht. Überraschend fand ich dabei vor allem, dass das Gerät ein paar exemplarisch von mir aufgerufene Videoclips auf YouTube.de flüssig und in guter Qualität abspielte.

Mein Fazit lautet also: Für meine Bedürfnisse ein tolles Handy, das auch jetzt, nach zwei Jahren des täglichen SMS-Schreibens und häufigen Fotografieren, noch einen haltbaren Eindruck auf mich macht.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wieso Psychopathen eine Gefahr für Unternehmen sind

Durch Filme wie „Psycho“, „Sieben“ oder „Hannibal“ denken viele Leute bei einem Psychopath…