Home Technik Schnäppchen Toshiba HD-XE 1

Schnäppchen Toshiba HD-XE 1

Schnäppchenjäger aufgepasst! Das Top-Gerät von Toshiba wird immer günstiger!

Die HD-DVD ist tot, viele Händler räumen ihre Lager und so gibt es jede Menge Schnäppchen bei den HD-DVDs zu machen! Erst vor kurzem hatte Toshiba verkündet, die Produktion von HD-DVD-Playern zu beenden. Wer dem HD-DVD-Medium trotz dessem Untergang nicht abgeneigt ist, kann nun eine Menge sparen. Immerhin gibt es schon zahlreiche Filme in sehr guter HD-Qualität auf den HD-DVDs zu bewundern. Man kann sich somit günstig ein großes Filmarchiv mit bereits erhältlichen Filmen aufbauen, nur auf den Nachschlag muss man wohl oder übel verzichten.

Der Toshiba HD-XE 1 gehörte zu einen der ersten HD-DVD-Player von Toshiba. Dank des integrierten HQV Reon Videoprozessors erstrahlen auch normale DVDs wieder in neuem Glanz. Denn der Toshiba HD-XE 1 skaliert diese auf bis zu 1080p hoch! Seit dem letzten Firmware-Update unterstützt er auch 24p, womit die Filme mit 24 Bildern, wie auf den HD-DVDs vorgesehen, wiedergegeben werden. Problematisch ist hier allerdings, dass seitdem auch die normalen DVDs mit 24p wiedergegeben werden, was ja eigentlich nicht sein soll. Dies muss man nun jedesmal erst mühselig deaktivieren. Auch gibt es keinen 24p Force Mode, was problematisch sein kann, wenn das Signal beispielsweise noch durch einen Receiver geschleift wird. Das bedeutet, dass der Toshiba HD-XE 1 das 24p-Signal automatisch erkennen muss, tut er das nicht, so wird auch nicht in 24p ausgegeben. Teilweise wird das Signal durch das Durchschleifen allerdings nicht erkannt, sehr ärgerlich! Sonys PS3 hingegen, besitzt bereits über einen Modus, der das 24p-Signal erzwingt, allerdings handelt es sich bei der PS3 auch um einen Blu-ray-Player und keinen HD-DVD-Player!

Hier gibt es die Fernbedienung des Toshiba HD-XE 1 zu bewundern, auch diese ist sehr hochwertig, was nicht selbstverständlich bei entsprechenden Playern ist:

[youtube OfxJ063CAIM]

Ansonsten ist der Toshiba HD-XE 1 allerdings ein super Gerät! Bei der Markteinführung kostete er noch um die 700-800 Euro, mittlerweile bekommt man ihn bereits für etwa 450 Euro. Allein schon wegen des hochwertigen DVD-Players und dem integrierten HQV Reon Videoprozessors, den sonst nur die hochwertigsten Player haben, kann sich die Anschaffung lohnen. Dank des Reon-Videoprozessors lässt sich etwa auch Schärfe, Bildrauschen, Farben und dergleichen nachregulieren und beeinflussen. Zudem gibt es momentan massig HD-DVDs für lau, bei vielen Händlern zahlt man für die HD-Medien um die 10 Euro. Wenn man bedenkt, dass die Silberlinge vor kurzem noch 20-30 Euro gekostet haben, kann man wirklich sagen, dass es momentan ein wahres Schnäppchenparadies für Filmliebhaber ist. Wer den Toshiba HD-XE 1 haben will, sollte sich aber beeilen, denn Toshiba will bis Ende März sämtliche HD-DVD-Player aus dem Handel haben! Noch sehr viel günstiger, allerdings ohne den Reon-Videoprozessor, gibt es etwa den Toshiba HD-EP 10 oder den HD-EP 30! Wer eine Xbox 360 besitzt, kann auch auf den externen Xbox 360 HD-DVD-Player zurückgreifen, diesen gibt es mittlerweile für unter 50 Euro!!

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…