Home Allgemeinwissen Schön durch die Schwangerschaft

Schön durch die Schwangerschaft

Ist eine Frau schwanger, beginnt der gesamte Körper sich zu verändern und umzustellen. Die Hormone spielen verrückt und die Haut verändert sich deutlich. Frauen, die immer reine Haut gehabt haben, klagen plötzlich über Pickel. Doch selbst wenn diese Hautveränderungen hormonell bedingt sind, kann man mit der richtigen Therapie den unschönen Hautirritationen entgegenwirken und die unangenehmen Pusteln in Zaum halten.

Auf die Ernährung achten

In der Schwangerschaft erhöht sich die Produktion der Androgene. Die Folge ist eine Vergrößerung der Talgdrüsen und eine verstärkte Produktion des fetthaltigen Talgs. Eigentlich macht dieser die Haut weich und zart. Bei Überproduktion verstopft er allerdings die Drüsenkanäle. Bakterien siedeln sich an und die Haut entzündet sich und Pickel entstehen. Ist eine Frau schwanger, wird der Arzt in jedem Fall eine gesunde und ausgewogene Ernährung empfehlen. Damit macht die zukünftige Mutter bereits den ersten Schritt um schöne Haut zu gewährleisten. Auch wenn die Lust auf Schokolade und andere Süßigkeiten beinahe übermäßig wird, sollte man versuchen, den Genuss der Köstlichkeiten einzuschränken. Zucker- und fetthaltige Lebensmittel können Akne begünstigen.

Auf eine gründliche Reinigung der Haut achten

Ebenso wichtig ist es äußerliche Risikofaktoren auszuschalten. Dies schafft man durch gezielte Pflege der Haut. Eine Behandlung mit geeigneten Kosmetikprodukten hilft hier, die Haut gesund zu halten. Ideal vor der Hautreinigung ist ein Dampfbad für das Gesicht. Die Poren werden geöffnet und die Verstopfung der Poren entfernt. Danach lässt sich die Haut sanft reinigen. Die feuchte Haut keinesfalls abrubbeln sondern nur vorsichtig abtupfen, damit die Haut nicht zusätzlich irritiert wird. Gepflegt wird die Haut dann mit einer milden Feuchtigkeitscreme, die möglichst keine Zusatzstoffe enthalten. Möchte man auf Make-up nicht verzichten, ist es wichtig, auf Öl-freie Produkte zurückzugreifen. Abends immer ausgiebig abschminken und gelegentlich ein Peeling anwenden.

Schwangerschaftsakne verschwindet auch ohne Therapie wieder

Akne in der Schwangerschaft ist in erster Linie unangenehm und störend, aber keinesfalls bedenklich, wie Sie hier weiterlesen können. Eine Therapie gegen die Hautkrankheit muss in jedem Fall mit einem Arzt abgesprochen werden, denn einige Wirkstoffe können das Baby schädigen. Pflegt man aber seine Haut gut und achtet auch auf eine gesunde Ernährung kann bereits viel zu schöner Haut beigetragen werden. Und mit oder ohne Behandlung verschwindet die Akne nach der Schwangerschaft wieder von selbst.

Image: Markus W. Lambrecht – fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Weniger Stress im Alltag – so klappt es mit der Entspannung

Unser Alltag ist voll von Terminen und Aufgaben – oft bleibt kaum genug Zeit, einfach mal …