Home Technik Senioren im Netz

Senioren im Netz

Das Internet ist mittlerweile zur wichtigsten Kommunikationsplattform der Welt geworden, hier tummeln sich Menschen aus fast allen Ländern der Erde und stehen miteinander in Kontakt. Das alltägliche Leben ist um einiges einfacher geworden, Einkäufe können heute in wenigen Minuten bequem von zuhause aus erledigt werden.

Der Trend: Silver Surfer

Auch Senioren wollen diese Möglichkeiten nicht mehr missen, und so gibt es immer mehr Silver Surfer im Netz. Laut Untersuchungen waren es 2007 sogar mehr über 50- als unter 20-Jährige, die online gingen.
Der Großteil dieser sieben Millionen Best Ager ist zwischen 50 und 69 Jahren alt, ihre Interessen liegen daher oft in anderen Bereichen als die jüngerer Nutzer. So ist der Anteil an Senioren, die online shoppen, überproportional hoch, aber auch Themen wie Reisen und Gesundheit sind bei Silver Surfern sehr beliebt.

Neue Möglichkeiten des Web 2.0

Doch auch die Möglichkeiten des Web 2.0 werden immer häufiger von älteren Internetnutzern erkannt und genutzt. Es gibt viele spezielle Diskussionsforen, in denen sie sich über die Probleme, aber auch die Freuden und Vorteile des Älterwerdens austauschen können oder einfach nur plaudern. Da viele ältere Menschen nicht mehr uneingeschränkt mobil sind und oft nur schwer am normalen gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, bietet das Internet hervorragende Möglichkeiten, trotzdem mit anderen zu kommunizieren. So Mancher bekommt dadurch seine Lebensfreude zurück und Lust darauf, sich auch wieder außerhalb des Netzes mit Freunden zu treffen.

Mitglied der Online Gemeinschaft

Silver Surfer können also durch ihre Online-Aktivitäten ihre Lebensqualität im Realleben steigern, weil sie sich nicht mehr isoliert fühlen, sondern als Teil einer Gemeinschaft, in der sie sich auch problemlos mit jungen Leuten austauschen können, mit denen sie ansonsten vielleicht nicht mehr kommunizieren würden. Davon profitieren sowohl die Senioren als auch die Teenager, die sich vom angestaubten Image des ewig gestrigen Großvaters lösen können und erkennen, dass diese Generation ihnen noch eine Menge an Lebenserfahrung und Ratschlägen mitgeben kann. Die Vorteile der Großfamilie kehren zurück – ohne die oft allzu beengende Nähe.

Foto: Simone van den Berg – Fotolia.com

  • Online Chats für die älteren Semester

    Menschen, denen nach der Arbeit oder nachdem die eigenen Kinder flügge geworden sind, oder…
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Kundenbindung: Wichtig für Marke und Geschäftsmodell

Wird ein Kunde zum Fan, hat eine Marke das Maximum an Marketing erfolgreich umgesetzt: Ist…