Home Wissen Smartphones mit 4G sind bereits erhältlich

Smartphones mit 4G sind bereits erhältlich

Das 4G steht für LTE fähige Handys, LTE steht für Long Term Evolution. Es handelt sich um eine Technik, mit der nicht mehr nur bis maximal 7,2 Mbit/s empfangen werden können, theoretisch sind nun bis zu 100 Mbit/s möglich, die Kapazitäten haben sich fast vervierzehnfacht. Das ist eine enorme Leistung, die das LTE bewältigen kann. Sind immer noch nicht alle Smartphones auf UMTS ausgerüstet, so gibt es bereits die nächste Technik, die noch mehr kann. In Deutschland wird das LTE Netz zuerst dort ausgebaut, wo es noch kein DSL gibt. Es handelt sich um unattraktive ländliche Gebiete. Wenn die Netzbetreiber aber schnell die Städte erschließen wollen, dann müssen erst alle Regionen ohne DSL ausgemerzt werden. Somit wird es noch ein zwei Jahre dauern, bis der Bedarf an Smartphones mit 4G sprunghaft steigen wird. Dennoch gibt es diese Geräte bereits, das iPhone 4G von Apple gehört dazu. Die meisten Hersteller bieten derzeit allerdings UMTS fähige Geräte an und warten auf den Netzausbau.

Wunderwerke der Technik

Aber auch ohne die 4G Technik sind derzeitige Smartphones Wunderwerke, die praktisch alles können. Es handelt sich bereits um kleine PCs, die gleichzeitig auch als Spielkonsole und MP3 Player verwendet werden. Durch das UMTS kann man mit einer Geschwindigkeit in das Internet gehen, mit der man Videos screamen kann. Somit werden die Smartphones für alle sehr interessant, die immer viel unterwegs sind und dabei gerne in das Internet gehen. Je nach Handy ist ein entsprechendes Betriebssystem auf dem Gerät installiert. Hier gibt es Nutzer, die strikt eines dieser Systeme bevorzugen und gezielt Smartphones eines bestimmten Anbieters kaufen. Da die Betriebssoftware eine Schwachstelle sein kann, die zu einem Verkaufseinbruch führt, sind die Hersteller sehr bemüht, eine leistungsstarke Software zu bieten. Somit kommt es immer ganz auf den Nutzer an, welches die beste Software ist.

Allround-Talente

Hatte man früher noch große Terminplaner dabei, so sind es heute die Smartphones, in denen die wichtigen Notizen gemacht werden. Hier konnte sich für viele Anwender die Quertz Tastatur bewähren. Diese ist in der Regel deutlich größer, sie beinhaltet dann aber auch das gesamte Alphabet und man kann mit zwei Fingern schreiben, für alle zehn ist der Platz meist zu knapp. Somit macht auch das Chatten mehr Spaß und es kann mal schnell eine Mail geschrieben werden. Die Nutzer von Smartphones sind unabhängiger und können den ganzen Tag unterwegs und dennoch on sein. Es handelt sich um erhebliche Vorteile, wenn man über den gesamten Tag über das Internet verfügen kann. Man kann schnell seine Informationen abrufen oder eine online Überweisung tätigen, man kann schnell eine Kleinigkeit online bestellen oder Fremdwörter in einem Onlinelexikon nachschlagen. Ein einfaches Handy gibt es prepaid für unter 50 Euro, für Smartphones werden auch Preise von über 500 Euro aus gegeben, wenn eine entsprechende Leistung vorhanden ist. Es handelt sich um kleine Statussymbole. Wer heute ein ganzer Mensch sein will, der setzt auf Smartphones und genießt seine Unabhängigkeit. Man ist immer erreichbar und kann immer alle erreichen, ob per Anruf oder über das Internet. Durch das LTE werden diese kleinen Wunderwerke vermutlich noch beliebter.

Foto: Alexander Aisenstadt

Mehr laden
Load More In Wissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Herzinsuffizienz: Was ist das eigentlich?

Einer der häufigsten Gründe für einen Krankenhausaufenthalt ist die Herzinsuffizienz, die …