Home Geisteswissenschaften Literatur „Sorry wir haben die Landebahn verfehlt“ – Skurriles aus der Reisewelt

„Sorry wir haben die Landebahn verfehlt“ – Skurriles aus der Reisewelt

„Sorry wir haben die Landebahn verfehlt!“, das ist das neue Buch von  Stephan Roth und Antje Blinda. Eine Anekdotensammlung, aus dem allseits bekannten Flugraum, das Ihre Lachmuskeln zum kontrahieren bringen wird!

[youtube W2PRmWB4Jao]

Das Buch, „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“ , ist das momentan wohl unterhaltsamste Werk, das es auf dem Buchmarkt zu finden gibt. Die beiden Autoren Stephan Orth und Antje Blinda, haben Leser der Spiegel Online, um die Einsendung ihrer skurrilsten und schrägsten Flugzeugerlebnisse gebeten und ein Curriculum, des ganz besonderen Humors, zusammengestellt.
Es lässt sich nur Vermuten, wie die Passagiere angesichts der im Buch aufgeführten Kommentare des Flugpersonals gefühlt haben. Das Buch „Sorry, wie haben die Landebahn verfehlt“, schließt an Bestseller wie „Senk ju vor träwlling“ an und führt uns nochmals ein Stück des Alltäglichen Chaos, unser Reisewelt, auf.

„Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“ – das Meisterwerk der Alltagskomik
„Meine sehr geehrten Damen und Herren, wenn Sie jetzt auf der rechten Seite aus dem Fenster schauen, sehen Sie mich, Ihren Kapitän, und meinen Co-Piloten in einem kleinen Rettungsboot. Wir wünschen Ihnen weiterhin einen angenehmen Flug!“

Solche und viele andere Zitate, können manch einen tristen Abend, mit schallendem Lachen versüßen. Es ist zwar nicht sonderlich zu empfehlen, dieses Meisterwerk der Alltagskomik auf einem Kontinentalflug zu verschlingen, aber auf sicherem Boden bietet „Sorry, wie haben die Landebahn verfehlt“ eine Menge an unterhaltsamen Material. Auch das Hörbuch ist wärmstens zu empfehlen.

Für Freunde des schwarzen Humors ein Muss!

Hier können Sie das Buch bestellen.

Mehr laden
Load More In Literatur
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…