Home Technik Soundblaster X-Fi Notebook – Schluss mit Kabelsalat

Soundblaster X-Fi Notebook – Schluss mit Kabelsalat

Creative präsentiert sich kreativ und bietet dem Verbraucher die Möglichkeit sein mobiles Gerät portabel zu halten und trotzdem satten Sound zu genießen. Die Soundblaster X-Fi Notebook!

Bild hier!

Bei dem Soundblaster X-Fi Notebook handelt es sich prinzipiell um eine PCI-Express Karte, die man eigentlich in fast alle Notebooks bequem über den entsprechenden Slot einschieben kann (Netbooks verfügen in der Regel nicht über einen entsprechenden Einschub).

Die Karte bietet aber nicht nur den von Creative bekannten X-Fi-Sound, der prinzipiell besser sein sollte, als die vom Notebook ausgegebene Soundqualität, sondern sie kann sogar wireless eingesetzt werden.

Mit einem kompatiblen Wireless Receiver, den es schon für circa 80 Euro ab Mitte Oktober geben soll, kann man den Sound vom Notebook bis zu 30 Meter entfernt mühelos an seine Anlage senden.

Das ermöglicht dem Nutzer natürlich die Option sich frei in seiner Wohnung mit dem Notebook zu bewegen ohne dabei auf die Notebook internen Boxen zurückgreifen zu müssen.

Sicherlich gibt es noch andere Lösungen, wie das streamen über WiFi. Allerdings sind diese meist noch relativ teuer.

Die Soundblaster X-Fi Notebook wird es hingegen für circa 80 Euro geben. Plus den Receiver wäre man dann bei insgesamt 160 Euro. Man kann übrigens auch an mehrere Receiver übertragen.

Und auch sonst ist die Soundkarte recht gut ausgestattet. Sie unterstützt die EAX 4.0 Advanced HD Audio-Technologie ebenso wie OpenAL, DTS und Dolby Digital – die richtige Software vorausgesetzt.

Man muss sich lediglich die Frage stellen, ob man damit leben kann, dass etwas aus dem Laptop steht und ob man so etwas auch wirklich braucht.

Trotzdem eine ganz praktische Idee wie ich finde!

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…