Home Geisteswissenschaften Literatur Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Thilo Sarrazins gerade erschienenes und umstrittenes Buch war bereits am gestrigen Erscheinungstag in Berlin ausverkauft und die vierte Auflage ist auch bereits gedruckt. Das antimuslimische Dossier befasst sich mit elementaren Lebenszusammenhängen, wobei es vor allem um die Allmacht der Genetik geht. Die erste Auflage des Buches war sofort ausverkauft und selbst die folgenden weiteren drei Auflagen fanden reißenden Absatz.

Der ehemalige Berliner Senator und aktuelle Bundesbank-Vorstand hat sich in seinem Werk „Deutschland schafft sich ab – Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ mit seinem allseits beliebten Thema, nämlich wie Deutschland von Muslimen erobert wird und die Deutschen nichts dagegen tun können, ausgiebig befasst.

Schon in der Vergangenheit hat sich Sarrazin negativ über Hartz-IV-Empfänger geäußert, und auch türkische Einwanderer, „die mit ihrer Gebärfreudigkeit die Bundesrepublik eroberten wie einst die Kosovaren das Kosovo“, wurden von ihm attackiert. Nach seiner Meinung können Muslimen nur neue Mädchen mit Kopftüchern zeugen und ihre große Population mache das Land zunehmend dümmer.

Sarrazin versucht seine Thesen mit Statistiken zu unterstützen und beschwert sich dabei über „eingewanderte Sozialschmarotzer mit schwachem Bildungsstandard und fürchtet, dass die Deutschen zur Minderheit im eigenen Land werden“. Sogar Kanzlerin Merkel nahm zu dem Buch Stellung und übte Kritik an seinen Äußerungen. Der Generalsekretär des Zentralrat der Juden, Stephan Kramer, empfahl Sarrazin sogar einen Eintritt in die NPD.

Das literarische Werk wurde beim Online-Händler Amazon sooft vorbestellt, dass das Buch bereits vor Erscheinen auf dem 1. Platz der Verkaufsliste gelandet ist.

Mehr laden
Load More In Literatur
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…