Home Technik Tipps für gute Druckergebnisse

Tipps für gute Druckergebnisse

Wie gut Ihre Druck-Ergebnisse werden, ist selbstverständlich maßgeblich von der Qualität Ihres Druckers abhängig. Aber darüber hinaus sind auch die Qualität des verwendeten Papiers und der Druckerpatronen sowie die Druckereinstellungen von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Eine Frage des Papiers und der Druckerpatronen

Während Sie für das Ausdrucken herkömmlicher Textdokumente in der Regel nahezu jedes Tintenstrahldruckerpapier verwenden können, brauchen Sie spätestens für das Ausdrucken von Fotos spezielles Papier, da gewöhnliches Papier aufgrund der aufgebrachten Farbmenge aufweichen würde. Außerdem würden Ihre Ausdrucke leicht verschmieren. Darüber hinaus spricht für Fotopapier, dass es normalerweise dicker als gewöhnliches Druckerpapier ist und zudem mit einer speziellen Beschichtung versehen wurde, wodurch die Farben originalgetreu wirken, wohingegen sie bei normalem Office-Papier entweder zu matt beziehungsweise dumpf oder zu gesättigt erscheinen. Neben dem Papier verdienen, zumindest beim Fotodruck, auch die verwendeten Druckerpatronen Ihre gesteigerte Aufmerksamkeit. Wenngleich ein sauberer Druck von Textdokumenten selbst mit Druckerpatronen von Drittherstellern oder sogenannter Refill-Patronen denkbar ist, sollten Sie für Fotos ausschließlich original Druckerpatronen verwenden, da selbst kleinste Farbabweichungen oder Abweichungen in der Konsistenz der Tinte dazu führen können, dass Farben verschmieren oder einfach unnatürlich wirken.

Eine Frage der Einstellung

In der Regel gibt es für jeden Drucker passende Druckertreiber und Software zur Bedienung des Druckers, in der für verschiedene Druckvorhaben, wie etwa das Ausdrucken von Fotos oder Dokumenten, spezielle Voreinstellungen zu finden sind. Darüber hinaus ist es normalerweise möglich, in der Druckersoftware individuelle Einstellungen vorzunehmen und diese zu speichern, obgleich die besagten Voreinstellungen zumeist überzeugende Ergebnisse liefern. Bevor Sie etwas ausdrucken, sollten Sie stets die Einstellungen in der Software Ihres Druckers überprüfen, da nur so ein sauberer Druck mit der optimalen Tintenmenge gewährleistet ist. Falls Sie Ihre Fotos vor dem Ausdruck noch am Computer bearbeiten wollen, empfiehlt es sich zudem, dass Sie die Darstellung Ihres Monitors anhand eines vorab ausgedruckten Fotos an Ihren Drucker anpassen, damit die Ausdrucke auch tatsächlich so aussehen, wie Sie es sich wünschen.

Fazit

Damit Ihnen ein sauberer Druck gelingt und die Farben originalgetreu bleiben, ohne zu verschmieren, sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, sondern zumindest für Fotos immer spezielles Papier und original Druckerpatronen verwenden. Hier finden Sie beispielsweise einen guten Drucker. Außerdem empfiehlt es sich, vor dem Ausdrucken stets die Drucker- und Monitoreinstellungen zu überprüfen.

Bild: photosoup – Fotolia

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…