Home Allgemeinwissen Tipps und Tricks für geschmeidige Lippen

Tipps und Tricks für geschmeidige Lippen

Inhalt des Artikels sind Selbstbewusstsein und Intelligenz von Tieren.

Trockene Lippen sind nicht nur in der kalten Jahreszeit ein Problem. Auch Sonne und Wind können die zarte Haut an den Lippen angreifen. Doch glücklicherweise gibt es einige einfache Tricks, die Ihnen zu einem himmlisch weichen Kussmund verhelfen.

Das sollten Sie unbedingt vermeiden

Wer spröde Lippen hat, neigt häufig dazu, sie mit der Zunge anzufeuchten. Doch dieses „Ablecken“ bewirkt genau das Gegenteil:Die Lippen werden noch rauer und reißen womöglich ein, so dass es zu schmerzhaften und blutenden Stellen kommen kann. Ein weiteres No-Go: das Kauen auf der Unterlippe. Es ist oft ein Zeichen von nervöser Unruhe und kann zu winzigen Verletzungen führen, die Keimen oder Herpesviren einen idealen Nährboden liefern.
Außerdem sollten Sie gerade bei kühleren Temperaturen darauf achten, dass Ihr Lippenpflegestift kein Wasser enthält.

Einfache Hausmittel, die helfen

Neben den handelsüblichen Pflegestiften gibt es auch eine ganze Reihe an praktischen Hausmitteln, mit denen spröde Lippen auf sanfte Art behandelt werden können. An erster Stelle steht dabei natürlich der Honig. Er wirkt nicht nur hautberuhigend, sondern auch entzündungshemmend. Wenn Sie möchten, vermischen Sie den Honig mit einem Klecks Sahne, das steigert den pflegenden Effekt. Bewährt hat sich zudem die sanfte Massage der Lippen mit einer weichen Zahnbürste. Dabei werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt, so dass die Lippen besser regenerieren können. Außerdem wird dabei die Durchblutung angeregt.
Weitere Hausmittel, die schnell und effektiv helfen:
– Melkfett
– Olivenöl
– Butter
– Eine Quark-Honig-Mischung

Die individuelle Lippenpflege selbst herstellen

Hört sich kompliziert an, ist aber ganz einfach! Lassen Sie etwa 20 Gramm Mandel- oder Jojobaöl zusammen mit 15 Gramm Bienenwachs im Wasserbad schmelzen. Nun fügen Sie 15 Gramm Kakaobutter hinzu. Verrühren Sie die Masse sorgfältig, aber lassen Sie sie nicht zu heiß werden, damit die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zerstört werden. Wenn Sie mögen, fügen Sie noch einige Tropfen Rosenöl hinzu, dies ist aber kein „Muss“. Die fertige Mischung füllen Sie einfach in einen kleinen Tiegel oder in eine leere Lippenstifthülse. Nach dem Abkühlen vorsichtig und mehrmals täglich auftragen: So haben spröde Lippen keine Chance mehr!

 

Foto : seprimoris – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…