Home Allgemeinwissen Trendland China: Das Reich der Mitte wird hofiert

Trendland China: Das Reich der Mitte wird hofiert

China gewinnt global immer mehr an Bedeutung und darauf stellen sich Wirtschaft und Dienstleister ein. Ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit wird nicht nur an Flughäfen sichtbar.


China hat sich in den letzten Jahren zu einer gigantischen Wirtschaftsmacht entwickelt. Das bedeutet vielfältige Wirtschaftsbeziehungen und eine erhöhte Anzahl an chinesischen Touristen.

Um sich darauf einzustellen, sind unter anderem auf Großflughäfen auch chinesische Schrift unterhalb der englischen und der Landessprache zu sehen.

Tourismus aus dem Reich der Mitte

Auch im Hotelgewerbe hat sich durch das Trendland einiges getan, unter anderem im Werbedesign, um die Dienstleistungen hervorzuheben. Die Luxuskette Hilton beispielsweise bietet angepassten Service in Form von Check-In in Mandarin und Verpflegung mit landestypischen Spezialitäten, sowie weitere maßgeschneiderte Dienstleistungen an.

Im Luxuskaufhaus Harrods sprechen sogar einige der Angestellten Mandarin. Chinesische Touristen werden somit als wichtige Kundschaft in Marketing und Service-Maßnahmen  eingebunden.

In Deutschland ist zum Beispiel Frankfurt als Reiseziel sehr beliebt. Die Touristen sind hier besonders an kulturellen Einrichtungen wie Museen interessiert. Die Besucher aus dem Reich der Mitte sind sehr anspruchsvoll. Für den Aufenthalt wird meist ein Hotel im höheren Preis-Segment gewählt.

Des Weiteren gehen die Besucher leidenschaftlich gern shoppen und achten auf „Made in Germany“, denn die sogenannte deutsche Wertarbeit ist in dem Trendland hoch angesehen.

Ausgeprägte Wirtschaftsbeziehungen mit China

Als aufstrebende Wirtschaftsmacht ist die Volksrepublik China natürlich auch für andere Staaten als Wirtschafts- und Handelspartner immer attraktiver.

Allerdings sehen viele Staaten der Entwicklung Chinas auch mit großer Sorge entgegen. Das Reich der Mitte setzt nämlich viel daran, die eigene Währung als globale nach vorne zu bringen, eine ernstzunehmende Konkurrenz also für den US-Dollar, was den USA natürlich nicht gefällt. Auch stellt China als Handelsmacht mit entsprechender Technik eine ernstzunehmende Konkurrenz dar.

Durch den Zukunftsmarkt der erneuerbaren Energien drängen weltweit Anbieter auf den Markt, unter anderem auch die USA und Trendland China. Dass es mehr und mehr neben Wirtschaftsbeziehungen auch zu wirtschaftlichen Wettkämpfen kommen wird, ist also absehbar.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…