Home Allgemeinwissen Ursachen für unreine Haut – und wie man sie wirksam bekämpft

Ursachen für unreine Haut – und wie man sie wirksam bekämpft

Die Ursachen für unreine Haut sind vielfältig und reichen von Fehlern bei der Pflege über hormonelle Schwankungen bis hin zu Stress. Auch die Bandbreite der Therapiemöglichkeiten ist groß, so dass Betroffene oftmals ratlos sind. Lesen Sie hier Wissenswertes über die häufigsten Auslöser von Pickeln und Mitessern und wie Sie sie schnell wieder loswerden können.


Wie entsteht unreine Haut?

Pickel, Mitesser und Pusteln entstehen immer dann, wenn die Haut zu viel Talg produziert. Die Poren verstopfen, es bildet sich ein Pfropfen aus mikroskopisch kleinen Hautpartikeln und Talg. Auf diese Weise entsteht zunächst ein optisch eher unauffälliger Mitesser. Kommen Bakterien ins Spiel, entzündet sich der Mitesser und es entsteht ein Pickel. Oftmals sind hormonelle Schwankungen für die überhöhte Talgproduktion verantwortlich, so dass Teenager in der Pubertät besonders oft mit unreiner Haut zu kämpfen haben. Auch Frauen leiden kurz vor und/oder während ihrer Menstruation, während einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren häufig unter Akne. Darüber hinaus kann Stress die Produktivität der Talgdrüsen ankurbeln, so dass emotional belastende Situationen ebenfalls häufig zu Pickeln und Mitessern führen.

Selbsthilfemaßnahmen

Um das Hautbild zu verbessern, ist die richtige Reinigung ausgesprochen wichtig. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Betroffene neigen dazu, ihre Haut besonders häufig zu waschen, was das Problem jedoch nur weiter verstärkt. Stattdessen genügt es, die Haut zweimal täglich mit einer milden, pH-neutralen Waschlotion von Schmutz und überschüssigem Talg zu befreien. Nach dem Waschen sollte die Haut mit einer nicht-komedogenen Creme versorgt werden, denn nur bei diesen Produkten ist garantiert, dass die Entstehung von Unreinheiten nicht weiter gefördert wird, Hilfe finden Sie zum Beispiel auch hier bei eucerin.com. Vielen Betroffenen hilft es zudem, die Ernährung umzustellen. Hier ist allerdings viel Eigenbeobachtung notwendig, denn jede Haut reagiert anders. Grundsätzlich kann sich eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung jedoch nur positiv auf den Hautzustand auswirken, da sie den Körper und somit die Haut mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt.

Der Hautarzt weiß Rat

Unreine Haut ist kein Schicksal, mit dem Betroffene sich einfach abfinden müssen. Bereits eine optimierte, individuell abgestimmte Pflege kann den Hautzustand deutlich verbessern. Ist das nicht der Fall und bleibt auch eine Ernährungsumstellung erfolglos, sollte hingegen unbedingt ein Hautarzt um Rat gefragt werden.


Artikelbild: Thinkstock, iStock, Adam88xx

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…