Home Technik VAIO Z-Serie – High Performance im Handtaschen-Format

VAIO Z-Serie – High Performance im Handtaschen-Format

Wie bereits erwähnt hat Sony seine neuen VAIO-Serien vorgestellt. Besonders imposant ist die Z-Serie. Hier wird High-Performance auf engsten Raum gepresst.

Wir beginnen unsere Reise am Gehäuse. Dieses ist durch den Einsatz von Carbon Fibre besonders leicht und robust. Es wiegt circa 1,5 Kilogramm. Das edle Design deutet bereits darauf hin, dass sich Sony auch um die inneren Werte Gedanken gemacht hat. Das Display hat eine Größe von 13,1 Zoll und ist mit akkuschonender LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Und obwohl es so klein ist, schafft es eine Auflösung von 1600 x 900 Pixel. Dadurch liefert das Gerät durch und durch scharfe Bilder.

Im inneren schlummert die Intel-Centrino2-Technologie, die bei erhöhter Performance angeblich weniger Leistung verbraucht und speziell für Multitasking und HD-Anwendungen optimiert ist. In diesem Sinne ist auch eine HDMI-Schnittstelle integriert um neuere HD-Geräte mit dem Notebook zu verbinden.

Um nochmal mehr Energie zu sparen gibt es dann noch den Grafikkartenwahlschalter, mit dem man bequem zwischen der Onboard-Grafik und der leistungsstarken Nvidia-Grafikkarte umschalten kann. So kann man je nach Anwendung entscheiden ob man die Leistung der „richtigen“ Grafikkarte überhaupt benötigt.

Für die Konnektivität sorgt das W-Lan mit N-Standard, das natürlich auch zu b und g abwärts kompatibel ist. Aber wer will schon nur an W-Lans gebunden sein? HSDPA macht es beim VAIO möglich quasi immer und überall online zu sein. Natürlich darf auch Bluetooth nicht fehlen.

Zusätzlich ist noch eine Webcam, ein Mikrofon und verschiedene Sicherheitsfeatures verbaut, zum Beispiel ein Fingerprint-Sensor.

Wenn ich mir jetzt noch die Maximalkonfiguration anschaue, dann weiß ich echt nicht mehr was eigentlich zu bemängeln wäre.

  • Intel Core 2 Duo P9500 mit 2,53 Gigahertz
  • vier Gigabyte Arbeitsspeicher
  • 320 Gigabyte Festplatte
  • Nvidia Geforce 9300M GS

Das einzige was in dem Gerät wohl nicht drin ist, ist ein Blu-ray-Brenner.

Ansonsten ist die VAIO Z-Serie wohl einer der imposantesten Notebooks die es im Moment auf dem Markt zu erstehen gibt. Kein Vergleich zu den kleinen Netbooks.

Einen genauen Preis kann ich euch aber nicht nennen, da die Z-Serie erst ab Ende Juli vorbestellbar ist. Man darf aber sicher mit circa 1500 Euro aufwärts rechnen.

Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…