Home Allgemeinwissen Vampire im TV, Kino und Büchern – Warum die Blutsauger so beliebt sind

Vampire im TV, Kino und Büchern – Warum die Blutsauger so beliebt sind

Mit der Twilight Saga ist der Trend der Vampire auf dem Höhepunkt. Im TV, Büchern oder Kino erscheinen immer wieder neue Geschichten über die beliebten Blutsauger. Aber warum sind Vampire so beliebt?

twilight©Flickr Sparkle in the sun

Eigentlich gab es Vampire in der Literatur und im Film schon lange vor Twilight und das sogar ebenfalls sehr erfolgreich. Filme, wie Dracula, Blade oder van Helsing, lockten tausende Menschen in die Kinos. Auch die Serie über die Vampirjägerin Buffy war total angesagt. Doch seit Twilight nach den erfolgreichen Büchern, auch als Film erschien, ist der Vampir-Hype nicht mehr zu stoppen.

Der zweite Film von Twilight „New Moon“ brachte schon am ersten Wochenende der Premiere 140 Millionen Dollar ein. In dem Film geht es um die sehr romantische Liebe zwischen dem High-School Mädchen Bella und dem Vampir Edward. Der Vampir wurde dabei vollkommen anders in Szene gestellt, als gewohnt.  Anstatt eines blutrünstigen Monsters, haben wir in diesem Film einen anständigen und überdurchschnittlichen attraktiven Vampir, der sich beim Blutsaugen allein auf Tiere beschränkt. Edward, gespielt von Robert Pattison, ist der ultimative Mädchenschwarm.

Doch der riesige Erfolg des Vampirs soll auch auf andere Filme und Bücher abfärben. Um die Twilight-Fans nicht zu enttäuschen und vor allem sehr viel Geld zu machen, kommen immer wieder neue Vampir Filme, Serien und Bücher auf dem Markt.

Zu diesen Versuchen zählt auch die neue Pro7 Serie „Vampire Diaries“, die wie schon erwartet tausende Zuschauer hat. Das Thema von Twilight wird sehr gut aufgegriffen aber nicht vollkommen kopiert. Auch hier geht es um eine komplizierte Liebe zwischen einer Normalsterblichen und einem Vampir.

Auch Tim Burton, der macher von „Alice im Wunderland“, plant einen neuen Vampir-Film. Die Hauptrolle spielt dabei kein geringerer als Johnny Depp, der bestimmt auch eine etwas ältere Generation als Edward ansprechen kann. Somit wären alle mit genug Vampiren versorgt.

Warum Vampire so beliebt sind

Vampire hatten auf den Menschen schon immer eine gewisse Faszination ausgelöst. Genauso wie Zombis oder Monster, geben auch Vampire einen Einblick in das Unglaubliche und Unnatürliche. Doch im Gegensatz zu den anderen Gestalten sind Vampire auf den ersten Blick dem Menschen am ähnlichsten. Das hilft den Zuschauern sich viel besser in die Gestalt ein zu leben und mit den Figuren mit zu leiden.

Besonders die neue Gestalt eines Vampirs, die den Vampir unnahbar schön und trotzdem finster wirken lässt, macht den Trend perfekt. Denn Twilight hat endlich die Zielgruppe der Teens, die am wohl meisten einbringt, mit dem Vampirfieber angesteckt.

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…