Home Technik VIERA Z1 – Panasonic hält an Plasma fest!

VIERA Z1 – Panasonic hält an Plasma fest!

Viele Hersteller steigen in letzter Zeit aus der Produktion von Plasma-Fernsehern aus. Panasonic hält an der Technologie fest und präsentiert mit der neuen VIERA Z1-Serie sogar eine neue Plasma-Technologie.

[youtube uoEw0y1PZl0]

Wer hätte das gedacht? Nachdem immer mehr Unternehmen aus dem Plasma-Bildschirm-Geschäft aussteigen, könnte man meinen, dass Plasma-Fernseher dem Untergang geweiht seien. Unlängst hat die LCD-Technologie die Vorteile der Plasma-Fernseher auf quasi Null sinken lassen. Vor allem der Energieverbrauch ist in Green-IT-Zeiten kaum noch zu vertreten.

Panasonic ist sich seiner Sache aber ziemlich sicher und präsentiert mit der Z1-Serie neue Flaggschiffe der Plasma-Branche mit durchaus guten Eckdaten.

Zum Einsatz kommt das neue Neo Plasma Display Panel (NeoPDP), das durch eine veränderte Zellstruktur und neuer Zündungs-Technologie die Vorteile wieder zurück erobern soll. Durch diese Technik konnte ein dynamisches Kontrastverhältnis von 2.000.000:1 und eine Reaktionszeit von 0,001 Millisekunden realisert werden. Mit 2,47 Zentimetern Tiefe bleibt das Gerät trotzdem ziemlich flach.

Ein weiteres Leistungsmerkmal ist die 600 Hertz Intelligent Frame Creation Pro-Technologie, die durch leistungsstarke Prozessoren Zwischenbilder berechnet und so die Bildfrequenz stark anhebt.

Und auch an den Kabelsalat wurde gedacht. Via Wireless HD-Technologie und einem externen Multituner benötigt der 54 beziehungsweise 46 Zoll große Fernseher keine Kabel – abgesehen vom Stromkabel. Das Signal von Blu-ray-Playern oder anderen Zuspielern wird kabellos bis zu Full-HD übertragen.

Neu ist auch die VIERA CAST-Plattform, die Zugriff auf Internet-Inhalte ermöglicht.

Insgesamt findet man eigentlich kaum negative Eigenschaften an den neuen Modellen der Z1-Serie (TX-P54Z1E und TX-P46Z1E). Vielleicht liegt das aber auch einfach daran, dass weder ein Preis noch der Energieverbrauch momentan bekannt sind. Die Lebensdauer liegt übrigens laut Panasonic bei circa 100.000 Stunden.

Ab Juli sollen dann beide Geräte zur Verfügung stehen.

Ob die neuen Modelle das Ruder noch einmal rumreißen können, glaube ich eigentlich nicht. Dafür macht die LCD- beziehungsweise die OLED-Technologie einfach zu starke Fortschritte!

Pressemeldung Panasonic.

Mehr laden
Load More In Technik

One Comment

  1. Frank Bruening

    21. April 2009 at 21:04

    Hallo.

    Die neue Z1 Serie wird sicherlich gut werden.

    Ob sie qualitativ mit Pionner gleichsetzbar ist, bleibt abzuwarten.

    Laut einer Fachzeitschrift werden erst die Viera-Modelle 2010 die Pioneer Technologie mit ultraflachen Displays haben und dann Panasonic LED-Modelle mit LED-Backklight auf den Markt bringen.

    Gruss aus MG

    – frank

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…