Home Naturwissenschaften Biologie Was ist ein Leberfleck oder ein Muttermal?

Was ist ein Leberfleck oder ein Muttermal?

Sind Leberflecken und Muttermal dasselbe, gibt es Unterschiede und was sind diese „Dinger“ eigentlich, die so ziemlich jede_r hat?

Im Grunde genommen werden „Muttermal“ und „Leberfleck“ synonym verwendet. Es gibt jedoch in der Schweiz und in Österreich eine Tendenz dazu eher „Muttermal“ zu sagen. Dennoch könnte man einen Unterschied machen.

Leberflecken sind Pigmentstörungen einer bestimmten Art. Es handelt sich um sogennante Pigmentnävi. Das sind gutartige Wucherungen der pigmentbildenden Zellen. Muttermale sind eine Art Überbegriff. Mit ihnen kann jede gutartige Wucherung bezeichnet werden. Das heißt dann auch, dass das Muttermal nicht unbedingt bräunlich sein muss, sondern je nach wucherndem Zelltyp auch eine andere Farbe haben kann.

Einige Leberflecken entstehen während der embryonalen Entwicklung und stellen Entwicklungsstörungen dar, andere entstehen erst später durch Sonneneinstrahlung (Lentigo solaris). Der erste Typ ist nicht gefährlich, da sich keine bösartigen Wucherungen entwickeln. Bei dem zweiten Typ kann es jedoch ohne hinreichenden Sonnenschutz zu bösartigen Wucherungen kommen. Dabei handelt es sich dann um Hautkrebs. Deshalb sollte bei diesen Leberflecken besonders darauf geachtet werden, ob sich schwarze Stellen bilden. Eine Untersuchung kann nicht schaden. Gerade wer jetzt bei dem kommenden Sommer viel in der Sonne liegt, sollte aufmerksam sein.

Mehr laden
Load More In Biologie

One Comment

  1. Removal Tonic

    31. August 2010 at 22:12

    Die EINFACHE und RISIKOFREI Methode um Muttermale von zu Hause aus zu entfernen!

    Nach 1-3 Wochen wird Ihr Muttermal völlig verschwinden!

    http://www.muttermal-entferner.com

Mehr Wissen

Digitale Dörfer gehen ans Netz

Mit dem Schlüsselbegriff Digitalisierung verbindet man oft bedeutende Entwicklungen u…