Home Allgemeinwissen Was macht ein Asset Manager?

Was macht ein Asset Manager?

Der Artikel erläutert die Aufgaben des Asset Managers.
Ihr Vermögen sollten Sie optimal anlegen. Angesichts zahlreicher Finanzprodukte fällt die richtige Entscheidung jedoch schwer. Vertrauen Sie Ihr Kapital lieber einem Asset Manager an, der mit seinem umfangreichen Fachwissen eine gewinnbringende Anlagestrategie entwerfen kann.

Bessere Rendite und geringere Risiken dank Vermögensverwaltung

Viele Menschen mit Erspartem verschenken Geld: Allein auf Sparbüchern liegen Milliarden Euro, obwohl es kaum Zinsen dafür gibt. Andere investieren Kapital in zweifelhafte Produkte und verlieren einen Teil ihres Vermögens. Sie sollten sich besser an einen Asset Manager wenden. Ein solcher Vermögensverwalter kennt die Finanzmärkte und weiß genau, wo welche Risiken lauern und welche Chancen Anlagen bieten. Mit diesem Fachwissen investiert er Ihr Geld so, dass sich ein optimales Chancen-Risiken-Verhältnis ergibt. Sie profitieren von attraktiven Renditen, ohne dass Sie sich allzu großen Gefahren aussetzen. Dabei arbeitet ein Asset Manager immer unabhängig. Er vergleicht Angebote und greift bei günstigen Konditionen zu. Ein Bankberater verkauft dagegen nur die eigenen Produkte. Entscheiden Sie sich für einen Vermögensverwalter, müssen Sie sich zudem um nichts mehr kümmern. Die zeitraubende Eigenrecherche entfällt.

Asset Manager konzipieren eine individuelle Anlagestrategie

Jeder Anleger befindet sich in einer anderen finanziellen und persönlichen Lebenslage. Ein Asset Manager handelt immer auf der Grundlage Ihrer aktuellen Situation und Ihrer Zukunftspläne. In einem Beratungsgespräch wird er mit Ihnen grundlegende Anlagerichtlinien erörtern. Wenn Sie beispielsweise in einigen Jahren ein Eigenheim erwerben wollen, verzichtet er auf langfristige Geldanlagen. Dann muss gewährleistet sein, dass Sie über Ihr Kapital beim Hauskauf verfügen können. Wollen Sie Ihr Erspartes als Alterssicherung nutzen, wird ein Berater sichere und dauerhaft ertragreiche Investitionen wie Immobilien wählen. Wichtig ist dabei die Risikostreuung, das Geld verteilt er dann auf Anlagen national und international, Aktien, Fonds und Anleihen. Der genaue Mix hängt von Ihren Rahmenbedingungen ab.

Mehren Sie Ihr Geld mithilfe von Experten

Bei schlechten Anlageentscheidungen verlieren Sparer Geld oder erhalten nur niedrige Erträge. Ein Asset Manager verhindert mit seiner Expertise und Erfahrung beides. Er investiert Ihr Kapital zugleich sicher und ertragsreich. Zur Kundenbetreuung gehört auch, dass er zu Beginn mit Ihnen eine persönliche Anlagestrategie bespricht, die zu Ihrer Finanzlage und Ihren Zukunftsplänen passt.

Inhaber des Bildes: Kzenon – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Ägypten: Ohne Mitbringsel verlässt keiner das Land

Seinen Liebsten ein Geschenk aus dem Urlaub mitzubringen ist bekanntlich fast so schön wie…