Home Allgemeinwissen Wo sind die Unterschiede bei Telefon Konferenzanbieter?

Wo sind die Unterschiede bei Telefon Konferenzanbieter?

Eine Telefon-Konferenz bietet viele Vorteile. Kosten für Dienstreisen können gespart werden. Besprechungen können schnell mit allen Beteiligten abgehalten werden. Dazu ist heute nicht einmal mehr eine eigene Telefonanlage nötig. Etliche Dienstleister bieten ihre Dienste an, deren Angebote sich zum Teil gravierend unterscheiden. Neben den Kosten unterscheiden sich die Angebote auch in Qualität, Service und Sicherheit. Doch worauf sollte man bei der Wahl eines Konferenzanbieters achten?

Konferenzanbieter – Auf Qualität achten

Immer mehr Anbieter für Telefon-Konferenzen drängen auf den Markt. Teilweise locken diese Anbieter mit extrem günstigen Preisen, oft bieten sie grundlegende Dienste kostenlos an. Doch wer einen Konferenzanbieter sucht, der sollte nicht nur auf den Preis achten. Wichtig für eine erfolgreiche Konferenz ist ein zum gebuchten Zeitraum erreichbarer Konferenzraum. Neben der technischen Erreichbarkeit, sollte auch die Verfügbarkeit der Leitung über die gesamte Konferenzdauer sichergestellt sein. Ein guter Anbieter garantiert eine Erreichbarkeit seines Service von annähernd 100 Prozent. Das gilt erst recht für Zusatzangebote, die kostenpflichtig sind. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Sicherheit der ausgetauschten Informationen. Ein Konferenzraum sollte nur auf zwei Wegen betreten werden können. Zum einen ist die Einwahl mittels zuvor festgelegter Zugangs-Codes üblich. Zum anderen sollte es auch möglich sein, dass während der Konferenz weitere Teilnehmer per Anruf durch einen Moderator zur Konferenzschaltung hinzugefügt werden. Hierbei sollte es keinen Unterschied machen, ob der Teilnehmer an einem Festnetzanschluss sitzt oder er mobil mit dem Handy unterwegs ist.

Die Zusatzleistungen machen den Unterschied

Neben Qualität und Sicherheit ist bei der Wahl eines Konferenzanbieters wichtig, welche Zusatzleistungen kostenpflichtig hinzu gebucht werden können. Eine solche Dienstleistung kann ein Dolmetscher sein. Hier sollte man im Vorfeld ermitteln, welche Sprachen benötigt werden. Gerade exotische Sprachen werden nicht von allen Dienstleistern angeboten. Bei vielen Teilnehmern ist es auch sinnvoll, dass einzelne Personen stummgeschaltet werden können. Zudem ist bei häufigen Telefonkonferenzen, die über einen externen Anbieter vermittelt werden, ein Laufzeitvertrag eine gute Wahl. Als Kunde zahlt man eine monatliche Grundgebühr, die einzelnen Konferenzschaltungen sind dann aber günstig oder sogar kostenlos. Weitere Informationen und Angebote finden Sie hier.

Die Wahl des passenden Konferenzanbieters

Für eine Telefon-Konferenz benötigt man heute keine spezielle Technik mehr, Dienstleister stellen hier die technischen Voraussetzungen zur Verfügung. Bei der Wahl sollte neben dem Preis auch die Qualität der Dienstleistung und die Sicherheit der Konferenzschaltung berücksichtigt werden. Werden häufiger Konferenzschaltungen benötigt, sollte man einen Vertrag mit einem Anbieter abschließen. Weiterhin sollte der Dienstleister zusätzliche Angebote rund um die Telefonschaltung anbieten.

QUALIA studio – Fotolia (Bildrechte)

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Eiweiß pur: Fünf natürliche Proteinquellen

Nicht nur für Kraftsportler sind Eiweiße ein Muss: Die Proteine lassen zwar die Muskeln wa…