Home Gesellschaft Zeitgeschichte – Begriff und Alltag

Zeitgeschichte – Begriff und Alltag

Der zweite Weltkrieg, der Fall der Berliner Mauer und die Wahl Barack Obamas zum Präsidenten der USA haben eines gemeinsam – sie gelten als Ereignisse der Zeitgeschichte.

Der Begriff „Zeitgeschichte“ ist noch gar nicht so alt. Er wurde geprägt durch das 1949 gegründete „Deutsche Institut für Geschichte der nationalsozialistischen Zeit“, welches 1952 schließlich zu seinem heutigen Namen kam.

Definition von „Zeitgeschichte“

Im Internet kursiert erstaunlicherweise nur eine Definition von „Zeitgeschichte“, passenderweise in der Wikipedia, worauf sich dann auch weitere Autoren beziehen.

Um die klassische Definition des Begründers der Zeitgeschichte als wissenschaftlicher Disziplin, Hans Rothfels, zu finden, muss man schon lange suchen.

Rothfels charakterisierte die Zeitgeschichte als „Epoche der Mitlebenden und ihre wissenschaftliche Behandlung“. Da Zeitgeschichte somit niemals eine feste Epoche bezeichnen kann, wie etwa das Mittelalter oder die Frühe Neuzeit, ist sie etwas sehr dynamisches und stellt in der Forschung dadurch einen Sonderfall dar.

Die Berliner Zeitung fand einmal den schönen Vergleich der Zeitgeschichte mit einer Wanderdüne.

Zeitgeschichte und Politik

Zeitgeschichte betrifft aufgrund ihrer notorischen Aktualität immer eine Gesellschaft als ganze. Zeitgeschichte und Politik bilden eine unauflösliche Einheit. Daher ist sie stets auch ein Politikum. Für uns heute ist die Zeit inbesondere nach 1945, der Kalte Krieg und der Zusammenbruch der zwei Systemblöcke in Ost und West von unmittelbarer Bedeutung.

Zeitgeschichte wirkt also auch immer direkt in den Alltag der Menschen. Und wie sehr wir von der Zeitgeschichte bewegt werden, zeigen die zwanzig Jahre, die seit dem Fall der Mauer vergangen sind und in denen es immer wieder diesbezüglich hoch her geht in der Politik.

Wenn man auf den Seiten des Zentrums für Zeithistorische Forschung stöbert, dann bekommt man auch einen Eindruck davon, dass Zeitgeschichte vor allem einen europäischen Fokus hat. Von Europa auf Europa. Andererseits hat die Forschung damit ja auch genug Stoff für Zeiten sogar weit über die eigene Zeitgeschichte hinaus…

Bücher zur Zeitgeschichte

  • Gabriele Metzler: Einführung in das Studium der Zeitgeschichte, UTB
  • Matthias u. Kerstin von Hellfeld: Das Wichtigste über Geschichte & Zeitgeschichte: Einfach wissen, dtv
  • Martin Sabrow (Hrsg.): Zeitgeschichte als Streitgeschichte: Große Kontroversen seit 1945, Beck’sche Reihe
Mehr laden
Load More In Gesellschaft
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…