Home Technik Zoku Eismaschine: Fruchteis in 7 Minuten selbst gemacht

Zoku Eismaschine: Fruchteis in 7 Minuten selbst gemacht

Mit der Zoku Eismaschine kann man ruckzuck Fruchteis selber machen und den herrlich frischen Genuss ganz an die eigenen Vorlieben anpassen. Und weil es so schnell geht, kann man in kurzer Zeit immer wieder neue Kreationen zaubern.

Die Zoku Eismaschine verspricht Eisgenuss auf ganz einfache Weise. Sie ist kinderleicht zu bedienen, das Ergebnis soll dafür umso grandioser sein. Selbst gemachtes Eis ist ohnehin immer etwas ganz Besonderes. Doch das Herstellen von Sahne- und Milcheis in herkömmlichen Eismaschinen dauert je nach Modell etwa 20 Minuten, manchmal sogar Stunden. Die Zoku Eismaschine soll dagegen leckeres Fruchteis in nur 7 Minuten zaubern – so schnell ist man nicht einmal mit einer Eisdiele um die Ecke.

Kalter Genuss dank Zoku Eismaschine

Ein wenig Vorbereitung braucht es schon, zumindest in der Hinsicht, dass die kleine Eismaschine gekühlt sein muss, wenn man sie benutzen möchte. Am einfachsten ist es also, sie stets im Gefrierschrank aufzubewahren, dann ist sie für jeden Spontaneinsatz bereit. Wer wenig Platz im Gefrierschrank hat, muss eben doch ein bißchen planen und das Gerät rechtzeitig kalt stellen.

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Alles was man tun muss: je nach Wunsch Fruchtsaft, püriertes Obst und andere Zutaten zusammenrühren, in den Eismacher geben, das Gerät verschließen und für 7 Minuten zurück ins Gefrierfach stellen. Fertig ist das selbst gemachte Eis am Stiel, wobei die Gefrierdauer je nach Zusammenstellung der Masse etwas variieren kann. Einzige Voraussetzung: etwas Zucker muss laut Hersteller in der Mischung enthalten sein, damit sie genügend gefrieren kann. Dank der separaten Kammern lassen sich sogar drei unterschiedliche Stieleis-Variationen gleichzeitig herstellen.

Zoku Eismaschine als Geschenkidee

Das Gerät erhält man in diversen Internetshops, dazu wird ein Begleitheft mit Rezeptideen, Tipps und Tricks zur Handhabung geliefert. Außerdem gehören sechs wiederverwendbare Stiele und weiteres Werkzeug dazu. Das Gerät arbeitet ohne Batterien oder Strom, nur durch die Kühlung im Gefrierfach. Die Reinigung soll denkbar einfach sein, in die Spülmaschine darf die Zoku Eismaschine jedoch leider nicht.

Das Gerät misst etwa 21x11x11 Zentimeter. Immerhin rund 50 Euro kostet der Spaß, der sich natürlich auch als Geschenkidee eignet – von der man selbst gleich etwas hat, wenn der Beschenkte sie ausprobiert und das leckere Ergebnis mit seinen Freunden teilt. Und wer das Geld nicht selber ausgeben möchte, wünscht sich die Eismaschine eben zum nächsten Geburtstag.

Mehr laden
Load More In Technik

One Comment

  1. Maria

    5. Dezember 2011 at 16:56

    Vielen Dank für euren Bericht. Ich war schon lange auf der Suche nach einer neuen Eismaschine und habe mir die Zoku Eismaschine bei MegaGadgets.de für rund 60€ bestellt. Wir haben sie jetzt schon im Einsatz gehabt. Zu letzt auf dem Geburtstag von meinem Sohn. Die Zoku Eismaschine ist sowieso sehr gut für Kinder geeignet, da sie ohne Strom funktioniert. Wir haben sie Standard im Gefrierfach stehen und ich finde das selbstgemachte Eis eine gute Alternative zu Supermarkt Eis, da man hier auch „gesündere“ Sorten herstellen kann.

Mehr Wissen

So findest du einen sicheren Lottoanbieter

Das klassische Lotto ist nach wie vor das beliebteste Glücksspiel Deutschlands. Woche für …