Home Allgemeinwissen Zypern: Wege aus der Krise – Glücksspiele

Zypern: Wege aus der Krise – Glücksspiele

Im ersten Moment könnte man meinen, ist die Welt jetzt komplett verrückt geworden? Anderseits bringt dieses einzigartige Geschäftsmodell, eventuell einen Staat in Schwung. Können von dieser Idee andere Länder profitieren?

Mit Glücksspiel aus der Krise

Zypern sorgte in den letzten Tagen für Schlagzeilen. Banken spucken kein Geld mehr aus, immer mehr Menschen wissen nicht mehr, wie Sie über die Runden kommen. Das kleine Land steht vor dem Aus. Deswegen sucht Präsident Anastasiades innovative Wege, um Zypern zu retten. Gutverdiener müssen bald mit höheren Steuern rechnen, während Casinobesucher bald von steuerfreien Gewinnen profitieren. Einzige Voraussetzung: Gewinner verpflichteten sich, in Zypern zu investieren. An diesem Punkt wird sich manches ändern. Da es bisher nur Casinos auf der türkischen Seite von Zypern gab, lukrieren einige Einwohner davon. Wohlbemerkt die, die noch Geld besitzen.

Das neue Las Vegas in Europa?

Die Republik Zypern wird sich nicht in Las Vegas verwandeln. Wobei es denkbar ist, dass dadurch viele Touristen, Geld im Land lassen. Demnach könnte es für Sie zum Beispiel attraktiv sein, dort Urlaub zu machen. Bankrotte Menschen werden von dieser neuartigen Regelung wenig bemerken. Es sei denn, der wirtschaftliche Aufschwung lässt sich damit realisieren. In Sachen Zahlungsfristen sowie Zinssätze soll es in Zukunft ebenso Erleichterung geben. Anastasiades arbeitet auf Hochdruck, dass sich Zypern fängt. Ob dieses System in weiteren Nationen umsetzbar ist? Schwierig zu sagen. Da Glücksspiele in vielen Ländern legitim sind, wird sich auf die Schnelle nichts ändern. Vorausgesetzt, die Steuern werden gesenkt. Springen einige Staaten auf den Zug einer steuerfreien Glücksspielregelung auf, gäbe es wohlbemerkt einen reinsten Glücksspieltourismus, der Nachteile für die eigenen Heimatländer brächte.

Gut gemeint, aber machbar?

Fazit: In den ersten Monaten kann sich Zypern eventuell damit fangen. Jedoch müssen Casinos erst entstehen. Dies kostet Geld. Ob sich diese Investition auszahlt, lässt sich erst langfristig herausstellen. Fakt ist: Die Armen werden bedürftiger, ob sie davon profitieren, sei dahingestellt. Ihnen bleibt nicht einmal die Möglichkeit, ihr letztes Geld zu verspielen. Ein Großteil ist pleite. Deutschland ist zum Glück nicht davon betroffen. Falls Sie noch mehr interessante Artikel zum Thema Glücksspiel lesen möchten, finden Sie diese auf der Seite von SKL Boesche.

Bild: kalligra – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Kundenbindung: Wichtig für Marke und Geschäftsmodell

Wird ein Kunde zum Fan, hat eine Marke das Maximum an Marketing erfolgreich umgesetzt: Ist…