Apple plant Mac OS X 10.7 Lion

Daheim in Cupertino plant Apple einen Event für den 20. Oktober ein, im Zuge dessen einige Neuerungen präsentiert werden sollen. Diese sind besonders im Bereich der Software zu finden, was für alle Besitzer eines Macs mit Sicherheit sehr interessant sein dürfte.

Flickr©renatomitra

Aber nicht nur um das eigentliche Mac OS soll es sich bei diesem Event drehen, sondern auch um weitere Software, die Apple für sein eigenes Betriebssystem entwickelt. Hierbei soll es einige Verbesserungen geben, die Apple seiner Software mit auf den Weg geben möchte, um die Konkurrenz auszustechen.

Zunächst einmal scheint Apple aber den Nachfolger von Mac OS X 10.6 Snow Leopard präsentieren zu wollen, der auf den Namen Mac OS X 10.7 Lion hören soll und damit dafür sorgt, dass Apple auch weiterhin auf die Bezeichnung von Raubkatzen setzt.

Darüber hinaus wird Apple am 20. Oktober auch die neuen Versionen von iWork und iLife präsentieren, bei denen vor allem iWork sehnsüchtig erwartet wird. Gerade der Umstand, dass Microsoft Office 2011 für Mac OS in Kürze erscheinen soll, macht die Veröffentlichtung von iWork umso dringender.

Welche Neuerungen das Mac OS X 10.7 Lion, iWork und iLife mit sich bringen werden, das ist bislang noch nicht bekannt. Wie man Apple aber kennt, dürften sich die Entwickler einiges haben einfallen lassen und werden wohl zu überzeugen wissen.

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Den schönsten Anlass hat man schon: Hochzeitseinladungen

Hochzeitseinladungen: So geht man am besten vor Wir können Sie jetzt schon beglückwünschen…