HTC Tattoo – Für Designfetischisten

Vom taiwanischen Hersteller HTC gibt es immer wieder neue Geräte, die auf den Markt kommen und mit etwaigen Spezifikationen überzeugen möchte. So war es zum Beispiel beim HTC HD2 der riesige Touchscreen und so ist es beim neuen HTC Tattoo das Design des Smartphones.

HTC Tattoo 3 colours © Roodee / Flickr.com

Denn das Design des HTC Tattoo richtet sich immer nach der jeweiligen Stimmung des Besitzers. Das geht einfacher als es klingt, denn beim HTC Tattoo lässt sich die Oberschale des Handys austauschen und durch viele weitere ersetzen, die HTC zum Verkauf anbietet. Damit kann man sein Smartphone immer passend zu seiner Kleidung tragen.

Als Betriebssystem kommt beim HTC Tattoo Google Android zum Einsatz, was einige Vorteile für den Nutzer bedeutet. Man bekommt beispielsweise vollen Zugriff auf den Android Market um sich neue Apps zu laden und hat die Unterstützung von Google Diensten wie Gmail, Gtalk oder Google Maps gleich im Smartphone integriert.

Zudem bietet das HTC Tattoo einen Touchscreen, der mit 2,8 Zoll eine angemessene Größe hat, aber nicht an die des iPhones oder HD2 heran reicht. Auch die 3,2 Megapixel starke Kamera kann nur die wenigsten Nutzer beeindrucken. Umso besser gefällt da die Möglichkeit, den internen Speicher von 512 Megabyte mit Hilfe einer microSD Karte auf bis zu 32 Gigabyte zu erweitern, was ein günstigeres Unterfangen ist als sich ein iPhone 3G S mit 32 GB internem Speicher zu sichern.

Die Idee mit den wechselbaren Oberschalen des HTC Tattoo ist zwar wirklich sehr gut, dennoch fehlt dem Tattoo einfach das gewisse Etwas, um dem iPhone wirklich Konkurrenz machen zu können. Denn technisch gesehen ist das Apple Smartphone noch eine Ecke ausgereifter als das HTC Tattoo.

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Probleme bei der Finanzierung der Pflege im Seniorenbereich

Immer wieder wird auf das sich zuspitzende Problem der Versorgung älterer Menschen in Deut…