Motorola Droid – Motorola bringt Android Handy

Dass immer mehr Smartphones auf den Markt kommen, die mit dem Betriebssystem von Google, nämlich Android, ausgerüstet sind, das ist kein Geheimnis sondern eine Tatsache. Nun bringt auch einer der größten Handyhersteller der Welt, und zwar Motorola, mit dem Motorola Droid ein Handy mit Google Antrieb auf den Markt.

Android and cupcake © Joi / Flickr.com

Vollgestopft mit allerlei technischen Finessen und der neuesten Android 2.0 Software will Motorola den direkten Konkurrenten von RIM (Blackberry) und Nokia Feuer machen und zeigen, dass die Allianz von Motorola und Google einiges zu leisten imstande ist.

Ein ganz besonderer Pluspunkt für das Motorola Droid ist die Tatsache, dass man für eine eingebaute Kartensoftware kein Geld zahlen muss, wie es beispielsweise bei der TomTom-App für das iPhone der Fall ist. Damit dürfte das Motorola Smartphone den Navigationsfirmen wie eben TomTom das Fürchten lehren.

Neben einem Touchscreen und einer Auflösung von 854×480 Pixeln gibt es auch eine ausfahrbare QWERTZ-Tastatur, die dem Nutzer das Tippen erleichtern soll und als Alternative zum Touchscreen gilt. 512 Megabyte Speicher hat das Motorola Droid bereits von Anfang integriert, sowie eine microSD Karte der Größe 16 GB. Insgesamt lässt sich das Motorola Droid auf bis zu 32 GB Speicher aufrüsten.

Vom Aussehen her ist das Motorola Droid aber nicht mit Marktführern wie dem Apple iPhone oder dem HTC HD2 mithalten, denn dafür wirkt es einfach zu sehr wie ein Klotz, der nur auf Technik, nicht aber ansprechendes Design konzipiert wurde.

Zu welchem Preis das Motorola Droid hierzulande auf den Markt kommt, das entscheidet sich in Bälde, in den USA kostet das Gerät in Zusammenhang mit einem Vertrag über zwei Jahre 199 Dollar, was auf einen ansprechenden Preis in Deutschland bzw. Europa hoffen lässt.

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…