Neue Six Core CPUs: AMD Phenom II X6

Vor nicht allzu langer Zeit kamen die neuen Intel-Prozessoren mit vier Kernen auf den Markt, die die Bezeichnung Intel Core i5 und Intel Core i7 tragen. Doch die Zeit der vier Kerne könnte schon bald vorbei sein und den Prozessoren mit noch mehr Kernen Platz machen.

AMD Athlon 64 CPU on motherboard © nayukim / Flickr.com

Denn ab sofort hat AMD Prozessoren im Sortiment, die sechs Kerne besitzen und damit noch mehr Rechenleistung für etwaige Aufgaben bereitstellen können. Doch das ist nur der Anfang, denn schon bald soll es Prozessoren mit acht Kernen geben.

Die neuen AMD Phenom II X6 bieten sechs Kerne mit jeweils einer Taktrate von 2,8 GHz (1055T) oder 3,2 GHz (1090T), was für Spiele und Aufgaben wie Videobearbeitung bestens geeignet ist. Selbstverständlich sind beide neuen CPU-Modelle 64-Bit CPUs und besitzen beide den neuen Thuban-Kern von AMD in  45nm-Fertigung.

Zudem verfügen die neuen AMD Phenom II X6 CPUs über SSE4a Unterstützung, AMD Cool’n’Quiet Technologie, 6×512 kB L2-Cache und 6 MB L3-Cache, der unter den sechs Kernen aufgeteilt wird. Beide CPUs lassen sich auf Mainboards mit AM3-Sockel verwenden und sorgen so dafür, dass der Sockel AM2+ langsam aber sicher abtreten muss.

Das Mehr an Leistung durch sechs Prozessorenkerne lässt sich nur dann abrufen, wenn Programme auch dafür geschrieben worden sind. Bei Photoshop beispielsweise werden alle Kerne ausgenutzt, viele anderen Anwendungen nutzen aber nicht einmal vier Kerne voll aus.

Trotzdem sind die neuen AMD Phenom II X6 CPUs rechenstark und können für neue PCs und zum Aufrüsten bedenkenlos verwendet werden. Für rund 200 Euro bekommt man die AMD Phenom II X6 1055T und für knapp 300 Euro gibt es die AMD Phenom II X6 1090T Black Edition.

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Rheuma früh erkennen

Rheuma ist mit modernen Therapeutika sehr gut zu behandeln. Wird die chronische Krankheit …