Samsung i7500 mit Android

Das Betriebssystem Android, das von Google entwickelt und für Smartphones konzipiert wurde, wird oft als das beste OS (Operating System) für Smartphones bezeichnet. Bislang gibt es nur das T-Mobile G1 als Android-Handy auf dem Markt, allerdings wird sich dieser Umstand bald ändern.

Android & Puppy © Flickr.com / jyri

Denn der namhafte Handyhersteller Samsung hat ein Smartphone entwickelt (Name des Gerätes: Samsung i7500), das auf das Android-Betriebssystem von Google zurückgreift. Bereits im Juni soll das Samsung-Handy in Deutschland auf den Markt kommen und dürfte als Konkurrenz zum ersten Android-Handy T-Mobile G1 und dem Apple-Smartphone iPhone geplant sein.

Um Kunden für sich zu gewinnen hat das Samsung i7500 ein 3,2 Zoll Display bekommen, das selbstverständlich ein Touchscreen ist; durch die Auflösung bedingt bekommt der Nutzer ein 320×480 Pixel großes Display präsentiert. Zudem bietet das i7500 WLAN, GPS und HSDPA, wodurch eine schnelle Verbindung mit dem Internet möglich ist.

Allerdings ist das noch lange nicht alles, was das Samsung i7500-Smartphone mit Google Android-Betriebssystem zu bieten hat. Neben einer 5 Megapixel-Kamera bietet das i7500 mit 8 Gigabyte internem Speicher massig Platz um Fotos zu speichern, die man mit der Kamera aufgenommen hat bzw. um Musik zu speichern, die man mit Hilfe des 3,5 mm Eingangs für Kopfhörer bequem unterwegs hören kann.

Vertrieben wird das Samsung i7500 in Deutschland von O2, einem der bekanntesten Mobilfunkanbieter auf dem deutschen Markt. Scheinbar wird es von O2 keine speziellen Tarife für das Android-Smartphone geben, so wie es bei T-Mobile und dem G1 bzw. dem iPhone der Fall ist. Vielmehr soll man das i7500 mit einem beliebigen Tarif von O2 kombinieren können.

Für das Gerät selbst steht ein Preis von rund 300 Euro im Raum, womit sich das i7500 von Samsung knapp unter dem Preis des G1 (ca. 360 Euro) und weit unter dem Preis des iPhone 3G (ca. 670 Euro für die 8 Gigabyte-Variante) positioniert.

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Den schönsten Anlass hat man schon: Hochzeitseinladungen

Hochzeitseinladungen: So geht man am besten vor Wir können Sie jetzt schon beglückwünschen…