Welche Hausmittel gibt es gegen Kopfschmerzen?

Es gibt Schmerzen, die man ertragen und mit denen man durchaus noch Arbeiten erledigen kann. Kopfschmerzen hingegen kann man nur schwerlich ignorieren, weshalb man für gewöhnlich sofort versucht, den Schmerz zu lindern und an seine eigentliche Leistungsfähigkeit anzuknüpfen.

Lemons © Lizard10979 / Flickr.com

Wer an Kopfschmerzen leidet, der kann diese mit diversen Hausmitteln auf jeden Fall bekämpfen, sollte aber darauf achten, dass chronische Kopfschmerzen nur mit Medizin und einem Besuch beim Arzt zu heilen sind und Hausmittel keine unbegrenzte Heilkraft inne haben.

Menthol als Heilmittel gegen Kopfschmerz

Eine Möglichkeit den Kopfschmerz zu vertreiben besteht darin, sich Menthol auf die Schläfen zu reiben. Allerdings nicht pures Menthol, sondern ein Mentholöl, das für freies Atmen und einen freien Kopf sorgen soll. Die ätherische Wirkung des Menthols hilft dabei, den Schmerz schnell zu vertreiben und für einen klaren Kopf zu sorgen.

Vitamine sind immer gut

Generell sind Vitamine für den Körper sehr wichtig, weshalb dieser Fakt natürlich auch für die Zeiten mit Kopfschmerzen gilt. Wenn man Vitamine in reiner Form zu sich nehmen will, dann kann man zum Beispiel eine Zitrone auspressen und den Saft in ein Glas Wasser geben. Schon hat man viele Vitamine aufgenommen, die sehr gut gegen den Schmerz wirken.

Frische Luft tut bei Kopfschmerz gut

Leidet man unter Kopfschmerzen, dann kann zu wenig Sauerstoff im Hirn der Grund dafür sein. In einem solchen Fall hilft eigentlich nur eins, nämlich frische Luft. Ein Spaziergang über mehrere Minuten hinweg oder ein wenig Zeit im Garten verbringen dürfte da meist schon reichen, um den Kopfschmerz zu lindern und für eine verbesserte Zufuhr von Sauerstoff zu sorgen.

Werbung
Mehr laden
Load More In Biologie
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…