Wie erstellt man PDF-Dateien?

Wer im Internet ein Dokument herunterlädt, wird das meist im sogenannten PDF-Format, das als Abkürzung für Portable Document Format steht, tun. Doch wer selbst PDF-Dateien erstellen möchte, der hat mehrere Möglichkeiten genau das zu tun.

PDF reader on iPhone © taiyofj / Flickr.com

Neben kostenpflichtigen Programmen gibt es auch viele kostenlose Programme, um normale Dokumente in PDF-Dateien zu verwandeln bzw. von vornherein welche zu erstellen. Selbst viele Office-Programme haben mittlerweile die Funktion mit an Bord, ein normales Dokument im DOC-Format als PDF zu sichern.

Open Office als kostenloser Alleskönner

Das Office-Programm Open Office bietet sehr viele Vorzüge, vor allem auch im Vergleich zu Microsoft Office, das kostenpflichtig ist und sich in nur wenigen Punkten von Open Office unterscheidet. Unter anderem kann Open Office auch PDF-Dateien erstellen, was mit spielender Leichtigkeit von der Hand geht.

Dazu muss man einfach nur den Writer von Open Office öffnen und dort unter Datei – Exportieren als PDF anklicken. Dort legt man dann diverse Parameter fest und speichert die PDF-Datei unter dem gewünschten Namen im Zielverzeichnis.

PDF Creator zum Erstellen von PDF-Dateien

Weniger Gesamtumfang, dafür aber mehr Tiefgang in puncto PDF-Erstellung und Bearbeitung bietet das Programm PDF Creator, das ebenfalls kostenlos als Download zur Verfügung steht. Mit diesem kann man ohne Umwege eine PDF-Datei erstellen, indem man den gewünschten Text (eventuell mit Bildern gespickt) in das Programm eingibt und das Dokument speichert.

Mit dem PDF Creator lassen sich darüber hinaus noch diverse Modifikationen an PDF-Dokumenten durchführen, die das Programm im Vergleich zu Open Office zumindest im Bereich der PDF-Bearbeitung gehörige Konkurrenz macht. Generell sind aber beide Möglichkeiten gute und schnelle Wege zur Erstellung einer PDF-Datei.

Werbung
Mehr laden
Load More In Technik
Comments are closed.

Mehr Wissen

Den schönsten Anlass hat man schon: Hochzeitseinladungen

Hochzeitseinladungen: So geht man am besten vor Wir können Sie jetzt schon beglückwünschen…