Erste-Hilfe-Wissen auffrischen: Warum es so wichtig ist

Erste-Hilfe-Wissen auffrischen: Warum es so wichtig ist
Frühling, Sonne, Sonnenschein und rein ins Fahrvergnügen: Das ist auch wieder in diesem Jahr für viele Motorradfahrer das Motto. Aber damit ist nicht nur Positives verbunden, denn leider steigt so auch die Unfallgefahr auf unseren Straßen erheblich. Vor allem jetzt im Frühjahr ist die Gefahr sehr groß, als Biker von Pkw- Fahrern übersehen zu werden, denn diese rechnen noch nicht mit den schnellen Rädern. Umso wichtiger ist es für beide Parteien entsprechend Vorsorge zu treffen und auch das Erste-Hilfe-Wissen wieder auf den neuesten Stand zu bringen.

Alles frisch in Sachen Erste Hilfe?

Was wäre, wenn es Ihnen dann tatsächlich passiert? Sie wären in einen Unfall verwickelt und müssten Erste Hilfe leisten. Aber mal ehrlich: Wer kann schon von sich behaupten, absolut kompetent in Sachen Erste Hilfe Maßnahmen agieren zu können. Die meisten von uns haben ihre spärlichen Kenntnisse aus einem längst vergangenen Kurs der Fahrschule doch halbwegs vergessen. Denn nicht angewandtes Wissen wird kurz über lang vom Gehirn verdrängt und muss von Zeit zu Zeit erneuert bzw. aufgefrischt werden, wofür z. B. die ADAC Kurse zur Verfügung stehen. Eine Teilnahme kann sich für jeden Verkehrsteilnehmer nur positiv auswirken, denn verunglücken kann jeder und je schneller und fachkundiger geholfen wird, umso besser ist es für das Unfallopfer, dessen Leben unter Umständen von Ihren Fähigkeiten abhängt.

Weg mit der Unsicherheit

Wir alle möchten uns doch sicher und frei von Angst im Straßenverkehr bewegen, und im Notfall Hilfe leisten zu können, macht jeden von uns selbstsicherer und verlässlicher. Besonders im Frühling sollten speziell Autofahrer gewarnt sein und mit schnellen und teilweise noch nicht so sattelfesten Bike-Fahrern rechnen. In diesem Jahr, zum 150. Jubiläum des DRK bieten ADAC und DRK von Mai bis Juni exklusive Auffrischungskurse an. In nur 90 Minuten können sich Verkehrsteilnehmer fit machen in Sachen Erste Hilfe. Mitglieder des ADAC zahlen sogar nur 10,- Euro, ansonsten kostet der Kurs 12,50 Euro, die ebenso verschmerzbar sein sollten, in Anbetracht der Tatsache, dass ein Erste-Hilfe-Kurs gegebenenfalls Leben retten oder dazu beitragen kann eines zu retten

Sicher vorbereitet durchstarte

Jeder von uns ist verantwortlich für sich und für die Sicherheit anderer Straßenverkehrsteilnehmer und niemand sollte sich vor dieser Verantwortung drücken. Es kostet nur ein wenig Zeit, kaum Geld und schon kann man sich wieder fit fühlen und als Ersthelfer im Notfall beiseite stehen, ohne Angst zu haben, etwas falsch zu machen. Hierfür ist immer der richtige Zeitpunkt, aber gerade jetzt im Frühling ist der Anlass gegeben.

Bild: Peter Jobst – Fotolia

Werbung
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Gelöschte Daten wieder herstellen, Sicherheitskopien erstellen: Schutz vor Datenverlust

Die Festplatte bootet nicht oder eine Partition ist korrumpiert – und die letzte Version d…