Home Allgemeinwissen Aktuelle Altmetallpreise

Aktuelle Altmetallpreise

Der Begriff Altmetall steht generell für „Metallabfälle“, aber auch Autowracks und ausrangierte Einzelteile fallen unter den Begriff Altmetall, das durchaus als lukrative Handelsware zählt. In vielen Fällen ist nämlich die Aufbereitung des Altmetalls wesentlich billiger als die Neugewinnung und Produktion.

Wiederverwertbare Metalle

Altmetalle welche beispielsweise im Haushalt anfallen haben eine Wiederverwertbarkeit von bis zu 60 Prozent! Es lohnt sich immer die Schrottpreise aktuell zu vergleichen, bevor man sein Altmetall zum Schrotthändler vor Ort bringt. Denn ob Schrott, Altmetall, oder auch Edelmetall,  alle unterliegen Preisschwankungen die oft schon täglich stark variieren. Demnach hat nur der eine gute Verhandlungsbasis, der die aktuellen Schrottpreise genau kennt. Insbesondere private Altmetall Verkäufer, die nicht gut informiert sind erhalten im Regelfall lediglich ein Minimum des derzeitig gültigen Schrottpreises. Natürlich kann man mehrere Schrotthändler vor Ort aufzusuchen und dort die jeweiligen Preise der Händler erfragen. Jedoch wesentlich schneller funktioniert eine aktuelle Schrottpreissuche im Internet. Da muss man kein Fachmann sein um sich schnell schlau zu machen. Bei Schrottpreis-Vergleichsportalen finden sich dann aktuelle Angaben über Altmetallpreise wie zum Beispiel:

Altmetallpreise vom 19.02.2011 (Preise pro Tonne / Angaben ohne Gewähr)
Kupfer 9.806,00 USD ~7 166,03 Euro
Zinn 31.775,00 USD ~23 220,54 Euro
Blei 2.613,00 USD ~1 909,52 Euro
Zink 2.517,00 USD ~1 839,37 Euro
Aluminium 2.509,00 USD ~1 833,52 Euro
Nickel 28.285,00 USD ~20 670,12 Euro

Preisunterschiede

Kleinere Preisunterschiede kann es in verschiedenen Regionen trotzdem geben, aber zumindest hat der potentielle Verkäufer nun einmal einen Anhaltspunkt für seine Preisverhandlungen. Oft ist nur eine Altmetallart stark gefragt. Demnach macht es für den privaten Verkäufer durchaus Sinn seinen Schrott nach den unterschiedlichen Metallen zu trennen und extra zu verkaufen, denn der Mischschrott erzielt eben wesentlich geringere Gewinne. Immer wieder hört man, dass die Preise für Altmetall in den letzten Monaten stark gesunken sind. Das trifft jedoch nicht auf alle Metalle zu, denn beispielsweise die Schrottpreise für Kupfer liegen derzeit auf einem sehr hohen Niveau. Zur Zeit ist auf dem Schrottmarkt auch Messing und Aluminium stark gefragt. So können selbst mit geringen Mengen Altmetall beachtliche Gewinne erzielt werden.

Foto: mine – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Hidden Champion der Industrie: die Dosiertechnik

Ob in der Automobilindustrie, im Medizinbereich, in der Elektrotechnik oder bei den erneue…