Unternehmensgründung – die 5 wichtigsten Marketingtipps

Die Gründung eines Unternehmens erfordert umfangreiche Vorbereitungen. Eine gute Geschäftsidee allein reicht dabei nicht aus. Um sich erfolgreich auf dem Markt zu positionieren und den Bekanntheitsgrad neuer Produkte oder Dienstleistungen rasch zu steigern, ist ein geeignetes Marketingkonzept notwendig.

Die Ausgangslage: ein Marketingkonzept erstellen

Das Marketing zählt zu den wichtigsten Aufgaben im Zusammenhang mit der Firmengründung. Richtig eingesetzt, soll die Marketingstrategie neue Märkte erschließen, bei der Neukundengewinnung unterstützen und zu einer konstanten Profitabilität verhelfen. Die Entwicklung eines Marketingkonzepts, das sich am Unternehmensbedarf sowie an der Zielgruppe orientiert, ist daher die Grundlage für den Unternehmenserfolg. Das Unternehmensmarketing ist ein stetiger Prozess. Damit Produkte und Leistungen für Geschäftspartner und Kunden interessant bleiben, ist es ratsam, das Marketingkonzept regelmäßig zu überprüfen und dies an die Bedürfnisse der Zielgruppen anzupassen.

  1. Marketingtipp: eine Marktanalyse durchführen

Bevor über weitere Marketingmaßnahmen entschieden wird, sollte zuerst eine Marktanalyse durchgeführt werden. Auf diese Weise lässt sich herausfinden, ob überhaupt Interesse an den vom neuen Unternehmen angebotenen Produkten oder Leistungen besteht. Gibt es Konkurrenz in der Branche? Eine Analyse der derzeitigen Situation, beispielsweise eine SWOT-Analyse, stellt das Potenzial der eigenen Firma dar und vergleicht dieses mit dem Wettbewerb. So können Schwächen frühzeitig erkannt und Ziele genauer definiert werden.

  1. Marketingtipp: Marketingziele festlegen

Der nächste Schritt besteht darin, die Marketingziele festzulegen. Die beim Analysieren gewonnenen Fakten und Informationen dienen dabei als Basis, um die Marketingziele zu formulieren. Es kann sich dabei um strategische, taktische, qualitative und quantitative Ziele handeln, die innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens erreicht werden sollen. Ein wesentliches Kriterium für die Definition von Marketingzielen ist, dass diese messbar, relevant und erreichbar sind.

  1. Marketingtipp: Website und Inhalte korrekt übersetzen

In vielen Branchen, beispielsweise im IT-Bereich, in der Medizin, Pharmazie, Automobilindustrie, Hotellerie und Touristik und bei international ausgerichteten Unternehmen, müssen die Firmen-Website sowie alle Inhalte in mehreren Sprachen vorhanden sein. Beim internationalen Marketing sind korrekte Übersetzungen von entscheidender Bedeutung. Damit die Botschaften beim Zielpublikum ankommen, muss die Übersetzung professionell und auf das soziokulturelle Umfeld der Zielgruppe zugeschnitten sein. Um sprachliche Fehlformulierungen und dadurch bedingte Missverständnisse zu vermeiden, sollte das Übersetzen von Firmen-Webauftritten durch Profis erfolgen.

  1. Marketingtipp: digitale Kanäle nutzen

Das Internet hat sich im digitalen Zeitalter zur Recherchequelle Nr. 1 entwickelt. In der Regel wird online nach Produkten und Dienstleistungen gesucht. Für jedes neu gegründete Unternehmen sind die digitalen Kommunikationskanäle deshalb von großem Interesse. Im Social-Media-Marketing, einer modernen Marketingform, werden digitale Strategien und Taktiken genutzt, um das Unternehmen online zu präsentieren. Soziale Netzwerke zählen zu den besten Möglichkeiten, um mit potenziellen Kunden zu kommunizieren. Mit hochwertigem, stets aktuellem Content hebt man sich von Wettbewerbern ab. Hochwertig sind die Inhalte jedoch nur dann, wenn diese zugleich einzigartig sind und den Lesern einen Mehrwert bieten. Welche Kanäle sind geeignet, um das neue Unternehmen bekannt zu machen? Am besten werden die sozialen Netzwerke, die von den Zielgruppen bevorzugt werden, genutzt, um über Produkte und Leistungen zu informieren oder Neuigkeiten mitzuteilen.

  1. Marketingtipp: bei den Inhalten auf Suchmaschinenoptimierung achten

Ebenso wichtig wie eine übersichtlich strukturierte Website sind die Inhalte. Ein Unternehmen wird allerdings bei der Online-Suche nur gefunden, wenn dieses in den Suchergebnissen namhafter Suchmaschinen wie Google ganz oben erscheint. Wie erreicht man dieses Ziel? Hier bietet eine professionelle SEO Beratung verschiedene Lösungsansätze. Bei der Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung, Kurzform SEO) handelt es sich um verschiedene inhaltliche und technische Maßnahmen, die dazu beitragen, die Platzierung für die einer Website zugeordneten Suchbegriffe in den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu verbessern. Die Online-Suche kann somit gezielter gesteuert werden, wenn die Inhalte für Benutzer einer Websuchmaschine nach Relevanz sortiert werden.

Fazit:

Mit der richtigen Marketingstrategie kann ein wesentlicher Beitrag zum Erfolg im Unternehmen geleistet werden. Ein schlüssiges Marketingkonzept sichert sogar langfristig die Zukunft einer neuen Firma und fördert deren Wachstum. Durch genaue Marktbeobachtung können Produkte und Leistungen an den Bedarf der Zielgruppen angepasst werden, sodass der Absatz gesichert ist. Wer in der Selbständigkeit erfolgreich sein will, muss sich unbedingt um das Marketing kümmern!

Bild: pixabay.com, geralt, 3105875

Mehr laden
Load More In Ratgeber
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wohnung renovieren: wahre Schönheit kommt von Innen

Neue Fußböden auszuwählen, stellt für viele Menschen eine echte Herausforderung dar. Denn …