Home Allgemeinwissen Es muss nicht immer die Bettenburg sein – ein Ferienhaus auf Mallorca

Es muss nicht immer die Bettenburg sein – ein Ferienhaus auf Mallorca

Die Deutschen lieben die spanische Mittelmeerinsel Mallorca – und sie lieben den Urlaub in der Ferienwohnung abseits von Bettenburgen und Hotelanlagen. Der Urlaub im Ferienhaus auf Mallorca erfreut sich großer Beliebtheit. Mit diesen Tipps finden Sie das richtige Domizil.

Finca oder Casita – welche Ferienwohnung darf es sein?

Wer auf Mallorca eine Ferienwohnung sucht, hat die Qual der Wahl: Bekannt sind die Fincas, ehemalige Landhäuser und Bauernhöfe, die zu komfortablen Feriendomizilen umgebaut wurden. Als Casita bezeichnet man hingegen kleine Häuser in den Dörfern der Insel, die rustikal aber nicht weniger komfortabel ausgestattet sind. Außerdem findet man auch in den größeren Orten eine Reihe von Ferienwohnungen, die oft in Apartmenthäusern untergebracht sind. Je nach Wunsch sind Strand, Kultur und Partyzone schnell erreicht.

Doch nicht nur Lage und Ort der Ferienwohnung sind entscheidend. Es kommt auch auf die Ausstattung an. Viele Besitzer haben ihre Ferienwohnung für Familien mit Kindern hergerichtet, beispielsweise sind manche Schwimmbecken und Pools mit einem Zaun umgeben, so dass keine Gefahr für Kleinkinder besteht. Andere Ferienwohnungen sind barrierefrei gestaltet und ermöglichen auch gehandikapten Personen einen entspannten Urlaubsaufenthalt. Die Möglichkeiten sind vielfältig, so dass sich für jedes Bedürfnis das passende Ferienhaus findet.

Das ist bei der Buchung zu beachten

Neben der Grundausstattung sollten bei der Buchung des Ferienhauses auch andere Aspekte berücksichtigt werden: So sollte man sich darüber informieren, ob Handtücher oder Bettwäsche zur Ausstattung dazu gehören oder gegen Aufpreis hinzu gebucht werden können – denn vermutlich niemand möchte Handtuch und Bettwäsche im Fluggepäck mitnehmen. Ratsam ist es, auch den Wäschewechsel im Mietvertrag zu vereinbaren. Weitere Tipps und Informationen über Ferienhäuser auf Mallorca finden Sie auch auf dieser Webseite.

Damit es bei An- und Abreise keine Schwierigkeiten gibt, sollte man sich schon bei der Buchung über die Modalitäten der Schlüsselübergabe und die An- und Abreisezeiten informieren, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Das Kleingedruckte

Angeregt durch die schönen Bilder der Ferienwohnung und in Vorfreude auf den Urlaub wird der Blick ins Kleingedruckte oft vergessen. Doch es lohnt sich, dort genau hinzusehen. Experten raten, dass die Anzahlung nicht mehr als 50 Prozent des Mietpreises betragen sollte. Ebenso ist ein Blick auf Stornofristen und Stornogebühren nützlich, falls man den Urlaub aus unterschiedlichen Gründen nicht antreten kann.

Foto: l-pics – Fotolia

Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Wieso Psychopathen eine Gefahr für Unternehmen sind

Durch Filme wie „Psycho“, „Sieben“ oder „Hannibal“ denken viele Leute bei einem Psychopath…