Home Allgemeinwissen Imitatorenshows: Es muss nicht immer Elvis sein

Imitatorenshows: Es muss nicht immer Elvis sein

Wer an Imitatorenshows denkt, dem kommen meist auf Anhieb Elvis-Doubles in den Sinn. Aber selbstverständlich gibt es neben Elvis, the Pelvis, wie der King of Rock ’n‘ Roll bis heute noch häufig genannt wird, noch andere gerne imitierte Künstler. Einige dieser Künstler stammen sogar aus dem deutschsprachigen Raum.

Internationale Künstler, die gerne imitiert werden

Neben Elvis Presley ist Michael Jackson zweifelsohne der internationale Künstler, der am häufigsten imitiert wird. Ein Grund dafür ist sicherlich sein weltweiter Ruhm. Dass Michael Jackson noch nach seinem Tod als King of Pop bezeichnet wird, liegt aber nicht an seinen Gesangskünsten alleine, sondern vor allem auch an seinen geradezu legendären Tanzschritten und seinen speziellen Bühnenoutfits. Nicht zuletzt diese Alleinstellungsmerkmale machen Michael Jackson auch zu einer so beliebten Vorlage für Imitatoren. Aber selbstverständlich werden außer den Urgesteinen des Rock ’n‘ Rolls und der Pop-Musik auch Stars der jüngeren Musikgeschichte, wie zum Beispiel Amy Winehouse, gerne imitiert. Auch sie zeichneten neben ihrer wohl einzigartigen Stimme noch weitere Merkmale mit hohem Wiedererkennungswert aus, etwa ihre Frisur, die einen völlig neuen Frisurentrend auslöste. Ebenso wie Einzelinterpreten werden aber gelegentlich auch ganze Bands respektive Musikgruppen wie beispielsweise die Beatles oder Queen imitiert, wenngleich das schon aufgrund der benötigten Anzahl an Doppelgängern eher die Seltenheit ist.

Nationale Künstler, die gerne imitiert werden

Da wohl kaum ein anderer deutschsprachiger Interpret mehr Nachahmer als Wolfgang Petry gefunden hat, könnte man ihn rein in Hinsicht auf Imitatorenshows gewissermaßen als den Elvis von Deutschland bezeichnen. Aber selbstverständlich ist Wolfgang Petry nicht der einzige Sänger, der gerne imitiert wird, da es beispielsweise auch sehr überzeugende Udo-Jürgens- und Udo-Lindenberg-Imitatoren gibt. Außerdem gibt es eine durchaus beachtliche Anzahl an Roy-Black-Imitatoren, wobei einzuräumen ist, dass Roy Black nicht zuletzt aufgrund seines Aussehens früher tatsächlich als deutscher Elvis Presley galt.

Bild: Christos Georghiou – Fotolia

  • Die Wohnung kindersicher machen: So geht’s!

    Die Wohnung kindersicher machen: So geht’s!

    Kinder sind neugierig! Sie laufen, krabbeln, klettern und saugen Eindrücke ihrer Umgebung …
  • Den Kopf frei bekommen

    In Ruhe durchatmen, den Alltag einmal länger hinter sich lassen, kurz: sich eine Auszeit n…
  • Abnehmen mit System

    Ab sofort soll alles anders werden. Wild entschlossen starten viele Menschen zu jedem sich…
Mehr laden
Load More In Allgemeinwissen
Comments are closed.

Mehr Wissen

Das Internet als Wissensspeicher

Seit Anbeginn der Menschheit lernen wir ständig dazu. Das ist natürlich, doch die Evolutio…